Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Pasta ist Pop: Auf der Suche nach der perfekten Pasta-Form

Alexander Matzkeit

Alexander Matzkeit spricht und schreibt über Film und Medien, besonders über Podcasts. Bisher unter anderem beim epd, bei kino-zeit.de, 3sat und im Techniktagebuch - sowie in seinem Blog "Real Virtuality" und den Podcasts "Kulturindustrie" und "LEXPOD".

Zum piqer-Profil
Alexander MatzkeitFreitag, 19.03.2021

Ist Pasta Pop? Also, außer Andy Warhol malt sie? Ist Pasta Kultur? Das auf jeden Fall, und es ist meine große Rechtfertigung dafür, eine Folge des Food-Podcasts The Sporkful in diesem Kanal zu piqen. Denn getreu des Podcast-Mottos "It's not for foodies, it's for eaters" geht es in der fünfteiligen Miniserie "Mission: ImPASTAble" auch nicht um feine Kulinarik (die würde mich auch nicht besonders interessieren), sondern tatsächlich um Pasta als Kulturgut, genauer gesagt um die Formen von Pasta, und ob man sie noch verbessern kann.

Drei Jahre hat Host Dan Pashman daran gewerkelt, eine neue Pasta-Form zu entwickeln, herzustellen und zu verkaufen. Sie soll, so seine selbstgesetzte Mission, ideale Eigenschaften in Sachen "Forkability", "Saucability" und "Toothsinkability" haben. Dass sich Innovation in einem so uralten Geschäft wie der Herstellung von Pasta schwierig gestaltet, kann sich jede*r denken, umso interessanter ist deswegen aber auch der Weg zum (Spoiler!) erfolgreichen Finale. An der Hand des stets laut lachenden Pashman lernen wir etwas über Pasta-Traditionen, Design und Herstellung der Gussformen, die Pasta-Fabrikantenlandschaft in den USA und Online-Marketing von Bio-Essen.

"Mission: ImPASTAble" folgt dem inzwischen etablierten Podcast-Muster der wissenschaftlich-kulturellen Reportage, die versucht, den Dingen auf den Grund zu gehen, dabei auch mal vielversprechende Umwege in Kauf nimmt, und vor allem vom Enthusiasmus des Hosts getrieben wird. Pasta-Form ist etwas, zu dem wahrscheinlich jeder Mensch eine persönliche Meinung hat. Deswegen ist es umso unterhaltsamer, Pashman dabei zu begleiten wie er die vermeintlich "beste" Form erkundet. Ich ziehe mein Anfangsstatement zurück: Pasta ist Pop!

Pasta ist Pop: Auf der Suche nach der perfekten Pasta-Form

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Michaela Maria Müller
    Michaela Maria Müller · vor 7 Monaten

    Ziemlich toll.

    1. Alexander Matzkeit
      Alexander Matzkeit · vor 7 Monaten

      Da bin ich froh. Ich hatte befürchtet alle würden sauer sein, dass es nicht in den Kanal passt.

    2. Michaela Maria Müller
      Michaela Maria Müller · vor 7 Monaten

      @Alexander Matzkeit Ich hatte grade gestern den Podcast irgendwo in meiner Timeline auf Twitter gesehen und dann von Dir hier empfohlen bekommen. Ich finde, passt perfekt :-)

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.