Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Alexander Matzkeit

Alexander Matzkeit spricht und schreibt über Film und Medien. Bisher unter anderem bei epd film und epd medien, kino-zeit.de, 3sat, zdf.kultur und im Techniktagebuch - sowie in seinem Blog "Real Virtuality" und dem Podcast "LEXPOD".

Zum piqer-Profil
piqer: Alexander Matzkeit
Dienstag, 02.04.2019

Die Schwierigkeiten des Marvel Cinematic Universe

Seit Tony Zhou seinen Kanal "Every Frame a Painting" vor einiger Zeit dichtgemacht hat, ist Patrick H. Willems vielleicht der beste Video-Essayist zum kommerziellen Kino auf YouTube. Seine Analysen zu aktuellen Blockbustern und Mainstream-Regisseuren kombinieren ein Verständnis von Faktoren wie Produktion, Marketing, Fandom und Filmästhetik mit persönlicher Ansprache und Humor.

Kurz vor dem Start von Avengers: Endgame hat er sich in drei langen Videos (Teil 2, Teil 3) noch einmal dem Thema angenommen, das ihm seinen ersten viralen Hit bescherte ("Why do Marvel Movies look kind of ugly?"). Er zerpflückt das ganze komplexe Geflecht Marvel Cinematic Universe (MCU) auf Basis der Frage - die ich teile -  "Warum mag ich die meisten Marvel-Filme, habe aber trotzdem keine große Vorfreude auf die bevorstehende Endgame-Kulmination?"

Detailliert, nachvollziehbar und mit viel Selbstironie (immerhin jammert die Frage auch ein bisschen auf hohem Niveau) schaut Willems noch einmal, was die ersten Marvel-Filme besonders gemacht hat, ob das Konzept "Cinematic Universe" tatsächlich Comic-Erzählen abbildet, inwiefern die Produktionsbedingungen das Projekt verkomplizieren und was sich ändern müsste und (mit dem bevorstehenden Start des Streamingportals Disney+) könnte. Besonders bei Teil 1 erwischte ich mich dabei, wie ich immer wieder heftig nickte (ich bin halt selbst ein MCU-Nerd), aber gerade auch die neuen Ideen am Ende ließen mich aufhorchen. Die Zeit ist also gut investiert - besser als in einen Rewatch von Infinity War.

Die Schwierigkeiten des Marvel Cinematic Universe
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.