Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Gestern & Heute: Der Eichmann-Prozess – Ein Weltereignis mit Folgen

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
Achim EngelbergMontag, 12.04.2021

Vor sechzig Jahren begann der Eichmann-Prozess: Er war nach und noch stärker als der Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher ein weltweit beobachtetes Medienereignis, das allmählich die Shoah zu einem planetarischen Ereignis, zu einem Tiefpunkt aller bisherigen Geschichte machte.

Adolf Eichmann war der zentrale Organisator des Genozids an den europäischen Juden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte er fliehen und lebte lange unbehelligt in Argentinien. Nach Hinweisen des Hessischen Generalstaatsanwaltes Fritz Bauer, der später die Auschwitzprozesse in Frankfurt am Main ermöglichte, entführte ein Kommando des israelischen Mossad Adolf Eichmann im Mai 1960, brachte ihn nach Israel, wo am 11. April 1961 der epochale Prozess gegen ihn begann.

In den Beiträgen wird gezeigt, wie erstritten worden ist, dass direkt aus dem Gerichtssaal berichtet werden kann. Es war ein Medienereignis.

Und es war ein Prozess gegen einen Täter neuen Typus: Der Schreibtischtäter.

Zwar ist die Shoah in etlichen Aspekten, wie dem industriellen Töten, singulär, aber Täter, die nicht selbst töten, sondern vom Schreibtisch Massenmorde organisieren, gehören weiter zu unserer Welt.

Entscheidend bei diesem Tätertyp ist, nachzuweisen, dass er aktiv mitwirkte und nicht nur Befehlsempfänger war. Diese Verhaltensweisen der Kälte findet man exemplarisch bei Eichmann.

Wer sowohl Bilder wie auch Töne vom Eichmann-Prozess sehen und hören will, aber auch Erklärungen, findet sie in dieser BR-Doku, die emotional härter als das empfohlene Hörspiel ist.

Einblicke, wie der Prozess in der alten Bundesrepublik wirkte, gibt es in diesem historischen Beitrag auf SWR Retro, der zuerst am 29. April 1961 gesendet worden ist.

Last but not least: Der bekannteste Tatort, der sich zur Chiffre der Shoah entwickelte, kann man in einer virtuellen Tour besuchen: Auschwitz-Birkenau.

Gestern & Heute: Der Eichmann-Prozess – Ein Weltereignis mit Folgen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.