Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Erderwärmung und Völkermord – ein Manifest zur Klimakatastrophe

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
Achim EngelbergFreitag, 23.04.2021
Eine Gruppe von international angesehenen Wissenschaftlern, die sich mit Genozid beschäftigen, publizierte ein Manifest, das man hier im englischen Original lesen kann.

Der Historiker Jürgen Zimmerer, einer der Verfasser dieses Statements, erläutert die Hintergründe im taz-Gespräch.

Jeder Völkermord führt zu Vertreibung und Flucht. Oft werden solche Großverbrechen als Störung innerhalb eines funktionierenden Systems beschrieben, aber gerade die Klimakatastrophe zeigt, dass das System die Gewalt zumindest mitproduziert.

Das wird gravierende planetarischen Auswirkungen haben. Für unseren Kontinent stellen sich Fragen wie:

Wird Europa bereit sein, seine Grenzen noch stärker mit Waffengewalt gegen Klimageflüchtete zu verteidigen, wird man auf Menschen schießen lassen? Und was macht das mit dem Liberalen, Freiheitlichen, Humanitären, auf das sich Europas Selbstverständnis gründet? Wird das autoritäre Tendenzen weiter stärken? Wir erleben schon jetzt einen Rechtsruck, eine Verteidigungsbewegung, um die Welt, wie man sie kennt, aufrecht zu erhalten. Dabei ist gerade dies fatal: Eingefrorene Gesellschaften sind notorisch unflexibel, um auf neue Herausforderungen zu reagieren.

In einem früheren piq zum Jahrhunderthistoriker Eric Hobsbawm wies ich daraufhin, dass dieser erläuterte, dass eine vom Markt abhängige Demokratie in Katastrophen führe:

Wenn die Umweltprobleme und die sozialen Probleme, um nur zwei Beispiele zu nennen, nicht gelöst werden oder wenn nicht einmal die Perspektive einer Lösung besteht, dann fürchte ich den Aufstieg der politischen Rechten, der Kräfte der Barbarei.

Welche hellsichtige Voraussage Mitte der 1990er-Jahre, als andere an ein Ende der Geschichte glaubten!

Nun – sage und schreibe ein Vierteljahrhundert später – zeigt dieses Manifest in eine ähnliche Richtung. Diesmal stammt es aber nicht von einem einsamem Rufer in der Wüste des Realen, sondern von einem Rudel.

Erderwärmung und Völkermord – ein Manifest zur Klimakatastrophe

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.