Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Zeynep Tufekci über die letzte Staffel Game of Thrones und was das mit Politik zu tun hat

Anne Roth
Politologin, Bloggerin, Internet-Erklärerin
Zum User-Profil
Anne RothSonntag, 19.05.2019

Die letzte Staffel Game of Thrones ist anders als die anderen und eher unbeliebt. Aber warum? Was ist anders? Die amerikanische Technologie-Soziologin Zeynep Tufekci führt den Unterschied auf einen wesentlichen Unterschied zurück: Den zwischen soziologischem und psychologischem Storytelling. Letzteres ist klassisches Hollywood-Drama: fokussiert auf einen Helden - seltener: eine Heldin -, der sicher bis zum Schluss überlebt und instinktiv das richtige tut.


Soziologische Erzählungen konzentrieren sich auf die Institutionen und Ereignisse um die Darsteller*innen herum - so war es in allen vorherigen Staffeln. Hier können Figuren sterben, ohne dass die Handlung abbricht. Der Erfolg von 'The Wire' sei auch auf dieses Prinzip zurückzuführen, schreibt Tufekci.


Wirklich lesenswert wird der Text, weil sie dann den Bogen zu unserer Sicht auf die Rolle der großen IT-Firmen schlägt:

In my own area of research and writing, the impact of digital technology and machine intelligence on society, I encounter this obstacle all the time. There are a significant number of stories, books, narratives and journalistic accounts that focus on the personalities of key players such as Mark Zuckerberg, Sheryl Sandberg, Jack Dorsey and Jeff Bezos. Of course, their personalities matter, but only in the context of business models, technological advances, the political environment, (lack of) meaningful regulation, the existing economic and political forces that fuel wealth inequality and lack of accountability for powerful actors, geopolitical dynamics, societal characteristics and more.

Um bei Brechts Leben des Galilei und letztlich bei Politik zu landen

Well-run societies don’t need heroes, and the way to keep terrible impulses in check isn’t to dethrone antiheros and replace them with good people. Unfortunately, most of our storytelling—in fiction and also in mass media nonfiction—remains stuck in the hero/antihero narrative.

Zeynep Tufekci über die letzte Staffel Game of Thrones und was das mit Politik zu tun hat

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.