Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Katharina Rapp
piqer: Katharina Rapp
Dienstag, 16.02.2016

Whistleblower - Kriminelle oder Helden?

Whistleblower leisten eine wichtige Aufgabe für die Gesellschaft, gehen dafür aber hohe Risiken ein. Strafverfolgung, Exil und die Infragestellung ihrer Integrität sind nur ein paar davon. Internetaktivist Jacob Appelbaum, Markus Beckedahl (Gründer und Chefredakteur von netzpolitik.org), Annegret Falter vom Whistleblower-Netzwerk und Wolfgang Kaleck, einer der Anwälte von Edward Snowden, diskutierten auf der transmediale über einen Ausweg aus der allgemeinen Verunsicherung im Umgang mit Whistleblowern.

Es ist eine interessante Frage, ob das Veröffentlichen von Staatsgeheimnissen legalisiert werden sollte, weil es für die demokratische Gesellschaft unverzichtbar ist. Unter anderem durch das Beispiel der netzpolitik.org-Affäre liegt der Fokus auf Whistleblowing als politische Praxis in Deutschland. Muss es ein Gesetz geben, das Whistleblower beschützt? Alle bisherigen Versuche, ein solches zu etablieren, wurden ohne große öffentliche Aufmerksamkeit im Keim erstickt. Vor allem Appelbaum, der aufzeigt, dass Whistleblowing eigentlich eine ziemlich moderate Praxis ist - im Gegensatz zur Infiltration oder Sabotage der jeweiligen Institutionen - liefert in gewohnt humorvoller Weise eine ganz neue Perspektive auf das Thema.

Whistleblower - Kriminelle oder Helden?
8,2
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Gurdi (Krauti)
    Gurdi (Krauti) · vor fast 2 Jahren

    Helden