Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Magdalena Taube
Redakteurin
Zum User-Profil
piqer: Magdalena Taube
Freitag, 28.09.2018

Wenn Sie bei der nächsten Wahl nicht Siri fragen wollen, für wen Sie stimmen sollen

Ob das Internet, oder besser noch undurchschaubare Algorithmen, Big Data, selbstlernende Maschinen und die unumgängliche künstliche Intelligenz, schuld sind an der aktuellen Misere in der Welt? Es wäre schön, wenn es so einfach wäre. Der politische Theoretiker Krystian Woznicki beschreibt in diesem Essay den Zusammenhang zwischen der Renaissance der Autokraten (Trump, Orbán ...) und dem Hype um KI. Das Bindeglied zwischen beiden ist die grundlegende Frage nach (menschlicher) politischer Handlungsfähigkeit in Zeiten, in denen viele Menschen das Gefühl haben, dass alles immer unüberschaubarer und unsicherer wird. Die Hinwendung zu Autokraten und der recht unreflektierte, oft von Angst dominierte Hype um KI sind Ausdruck einer Erosion von Handlungsfähigkeit. Was tun? Wie so oft, ist die Zivilgesellschaft gefragt. Sich (weiter)bilden steht auf der Agenda, zum einen. Zum anderen gibt es zahlreiches Engagement: Von KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen, MenschenrechtlerInnen, die versuchen Antworten darauf zu finden, wie man in diesen Zeiten politisch handeln kann. Konkrete Beispiele gibt es im Text!

Wenn Sie bei der nächsten Wahl nicht Siri fragen wollen, für wen Sie stimmen sollen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.