Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Studie über Body Dysmorphia durch Selfies

René Walter
Grafik-Designer, Blogger, Memetiker | goodinternet.space

Irgendwas mit Medien seit 1996, Typograph, Grafiker, Blogger. Ask me anything.

Zum piqer-Profil
René WalterDonnerstag, 28.04.2022

Eine neue Studie bestätigt ein Phänomen, das vor einigen Jahren als Snapchat Dysmorphia bekannt wurde und zu dem ich damals hier auf piqd bereits einige Artikel vorgestellt hatte.

Wissenschaftler am UT Southwestern Medical Center haben nun im Detail untersucht, wie die Kulturtechnik des Selfies unsere Selbstwahrnehmung verändert, zu einer größeren Nachfrage nach Schönheitsoperationen führt und die Identitätsfindung von Heranwachsenden stört. Sie fanden heraus, dass durch die ungewöhnlichen Winkel der Selfie-Aufnahmen unsere Gesichtszüge verzerrt werden, unsere Nasen nehmen wir um 4-6% größer wahr, während unser Kinn auf Selfies um bis zu 12% schrumpft. Die Wissenschaftler führen den Anstieg von Nasenkorrekturen unter anderem auf den Siegeszug der Selfies zurück.

Die Studie ist vor allem im Kontext der bekannten psychosozialen Wirkungen von fotobasierten Social Networks auf Kids interessant und bestätigt die Befürchtungen von Kritikern. Das Paper kann hier komplett online gelesen werden.

Die Ärztin Carrie McAdams, die die Studie durchführte, kommentiert diesen Kontext: 

Wir erwarten von Teenagern und junge Heranwachsenden, dass sie einen kohärenten Sinn für Ihre eigene Identität entwickeln, ein neuronaler Prozess, der den Vergleich mit anderen Menschen benötigt. Unglücklicherweise betonen Selfies die physischen Aspekte der eigenen Identität während dieser Vergleiche und vergangene Studien fanden Korrelationen von Selfies mit geringerem Selbstwertgefühl und einer erhöhten Unzufriedenheit mit dem eigenen Körperbild. 

Selfies tragen also ihren Teil dazu bei, die Zahl an Mental Health-Issues und Depressionen unter Jugendlichen zu erhöhen.

Studie über Body Dysmorphia durch Selfies

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.