Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Torsten Schubert
Journalist, Autor
Zum User-Profil
Torsten Schubert
Community piq
Samstag, 12.01.2019

Spiel mit Fiktion und Wirklichkeit

Ein bisschen Verschwörungstheorie. Waren wir wirklich auf dem Mond oder wurde die Landung nur als großes Spektakel inszeniert? Ist alles nur ein geschickter Film von Stanley Kubrick?

War Neil Armstrong tatsächlich auf dem Mond? Oder ließ Präsident Nixon die Mondlandung in einem Filmstudio vorab produzieren? Und was hat Stanley Kubrick mit all dem zu tun? Eine Mischung aus Fakten, Fiktion und Hypothesen gehen diesem einzigartigen Kapitel der Geschichte auf den Grund. Ein dokumentarisches Spiel mit Tricks, Verwechslungen und Spaß am "hinters Licht führen".

Die Mondlandung war eine Notwendigkeit des "Kalten Krieges", ein Machtkampf mit hohem Einsatz. Letztlich war die Raumfahrt eine militärische Aktion, der Krieg der Sterne. Irgendwann konnte die Sowjetunion nicht mehr Schritt halten. Während die USA einen gigantischen Apparat aufbaute, von der Politik und Wirtschaft gleichermaßen profitierten.

Neben Kubrick haben auch andere Hollywood-Produzenten zum Erfolg des amerikanischen Raumfahrtprogramms beigetragen, indem sie das Unternehmen in ihren Filmen gleichsam inszenierten. Was, wenn Nixon für den Fall, dass die „Apollo 11“-Mission gescheitert wäre und keine Bilder verfügbar gewesen wären, einen Film über die Mondlandung in Auftrag gegeben hätte? Wie kann der Zuschauer wissen, ob es stimmt, was er sieht? Mit Archivaufnahmen, die aus dem Zusammenhang gerissen werden, mit echten Interviews, deren Kontext verändert wird, und mit nachgestellten Interviews pendelt der Film zwischen Realität und frei Erfundenem.

Ein interessantes Spiel mit Realität und Fiktion. Was ist Geschichte, was Wirklichkeit? Oder anders gefragt: Gibt es überhaupt so etwas wie Wirklichkeit - oder erzählen wir uns alle nur unsere Geschichten?

Spiel mit Fiktion und Wirklichkeit
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.