Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Anke Domscheit-Berg
Publizistin, Unternehmerin, Aktivistin
Zum User-Profil
piqer: Anke Domscheit-Berg
Mittwoch, 08.06.2016

Sicher, weil Ende-zu-Ende verschlüsselt? Kleine Erinnerung an die Unsicherheit von WhatsApp/Telegram

Man muss kein Nerd sein, um nach Lektüre dieses kurzen Artikels und/oder Anschauen der beiden eingebetteten Videos zumindest eines zu verstehen: Das Hacken vermeintlich sicherer Dienste wie WhatsApp und Telegram ist keine Hexenkunst und die Mobilfunknetzbetreiber unfähig oder unwillig, eine schon ewig bekannte Sicherheitslücke zu schließen. Dieses Einfallstor ist jedenfalls schon seit 2014 bekannt und betrifft das System, über das die verschiedenen Mobilfunknetze miteinander verbunden sind und Daten wie etwa Bestätigungscodes bei Kontaktanfragen ausgetauscht werden. Diese Daten lassen sich abfangen und schon ist man drin, als „Man in the Middle" und kann z.B. Chats einfach mitlesen. Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist dagegen leider kein Schutz, helfen würde nur eine Kooperation zwischen den Netzanbietern mit effektiveren Sicherheitsstandards.

Sicher, weil Ende-zu-Ende verschlüsselt? Kleine Erinnerung an die Unsicherheit von WhatsApp/Telegram

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.