Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

René Walter
Ins-Internet-Schreiber seit 2005, Mit-Sachen-Auskenner seit 1974

Irgendwas mit Medien seit 1974|1996 (amateurish|professionell), Typograph, Grafiker, Blogger. Ask me anything.

Zum piqer-Profil
piqer: René Walter
Freitag, 13.12.2019

Schönheits-Operationen für Gesichter, die wie Instagram-Filter aussehen

Der New Yorker mit einem langen Text über Selfie-Dysmorphia und Instagram-Faces. Leute unterziehen sich Operationen, um wie ihre Instagram-Filter auszusehen und kompatibler mit algorithmisch erzeugten, synthetischen Schönheitsidealen zu sein, die wiederum durch Foto-Editierungs-Software wie FaceTune zementiert werden.

Ärzte warnten vergangenes Jahr vor dem Phänomen, veröffentlichten im Januar einen Ratgeber für plastische Chirurgen, die mit neuartigen Formen der Körperdysmorphie konfrontiert werden und Instagram kündigte im Oktober an, Schönheits-OP-Filter zu entfernen. Eine oberflächliche Maßnahme, die lediglich Symptome bekämpft.

Das tiefersitzende Problem ist ein psychologischer Feedbackloop auf algorithmische Körperverbesserung, die Anpassung des eigenen Körpers an das digital perfektionierte Spiegelbild. Meines Erachtens ist dies ebenfalls eine Nebenwirkung des Aufmerksamkeitswettbewerbs in sozialen Medien. Dieses Phänomen betrifft vor allem Frauen und wer eine Antwort auf die Frage sucht, warum Depressionen unter jungen Mädchen massiv zunehmen, findet hier die Antwort: Höher, krasser, schöner, bunter, aufgespritzter.

Schönheits-Operationen für Gesichter, die wie Instagram-Filter aussehen
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.