Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Bernd Oswald
Autor, Trainer und Trendscout für digitalen Journalismus

Digital Resident aus Leidenschaft. Aber ohne dabei betriebsblind zu sein. Seit 2000 bewege ich mich als Journalist und als Trainer an den digitalen Schnittpunkten von Politik, Medien und Gesellschaft. Nützliche Links habe ich schon immer gerne geteilt.

Zum piqer-Profil
piqer: Bernd Oswald
Montag, 22.06.2020

Rankt Instagram Bilder mit nackter Haut höher?

Eine Untersuchung von Algorithm Watch in Zusammenarbeit mit dem European Data Journalism Network hat vergangene Woche für viel Aufsehen gesorgt: Der Instagram-Algorithmus bevorzuge Posts, die viel nackte Haut zeigen (hier die Studie im Original). Herausgefunden haben die beiden Organisationen das, indem sie 26 Probanden die Feeds von 37 Instagrammer*Innen gezeigt haben. Fotos, die Frauen in Unterwäsche oder Bikinis zeigten, wurden den Freiwilligen mit einer um 54 % höheren Wahrscheinlichkeit gezeigt als andere Aufnahmen. Fotos von Männern mit nacktem Oberkörper landeten mit 28 % höherer Wahrscheinlichkeit in den Newsfeeds. Bei einer Milliarde monatlich aktiver Instagram-Nutzer sind 26 Probanden natürlich eine arg kleine Stichprobe, wie die Autoren auch in der detaillierten Auswertung der Studie einräumen: 

Larger sample sizes would be needed to further consolidate our results.

André Westphal fasst die Studie auf Caschys Blog gut zusammen, unter anderem mit der Reaktion der Instagram-Mutter Facebook: 

Es spiele für die Bewertung und Präsenz eines Fotos grundsätzlich keinerlei Rolle, ob da eine Frau oder ein Mann knapp bekleidet zu sehen sei, so Facebook.

So ganz nimmt Westphal das Facebook aber nicht ab, denn: 

Allerdings gibt es Patente von Facebook, die explizit darauf hinweisen, dass auch der Grad der Bekleidung eine Rolle dabei spielen könne, welche Erfolgsaussichten man einem Bild bescheinige und wie präsent man es mache. Als Folge ist es durchaus möglich, dass Nutzern nicht tatsächlich die für sie interessantesten Bilder gezeigt werden, sondern eben die, von denen der Algorithmus nur annimmt, sie seien für sie interessant – und nackte Haut rangiert da eben hoch in der Prognose des Algorithmus. 

Abschließend lässt sich die Frage, ob der Instagram-Algorithmus Nacktheit befördert, also nicht beantworten. Auch weil Instagram sich da nicht in die Karten schauen lässt. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass nicht nur Algorithm Watch an dem Thema dran bleibt.

Rankt Instagram Bilder mit nackter Haut höher?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.