Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Katharina Rapp
piqer: Katharina Rapp
Freitag, 19.02.2016

Lasst uns die Überwacher überwachen! Sousveillance statt Surveillance.

Der Programmierer M. C. McGrath ist gerade mal 21 Jahre alt und hat die NSA ausgetrickst. Die von ihm gegründete Organisation Transparency Toolkit entwickelt digitale Werkzeuge, um den Spieß umzudrehen. Denn die Geheimdienstler, die unsere digitalen Aktivitäten überwachen, hinterlassen auch Spuren. M. C. McGrath stellt einem begeisterten Publikum einige Geheimdienst-Mitarbeiter ganz persönlich vor, sehr viel persönlicher, als denen lieb wäre. 

Der Vortrag auf der re:publica ist nur 25 Minuten lang, lässt einen staunend zurück über die Chuzpe des jungen Mannes und vor allem bringt er einen unweigerlich zum Lachen – nicht schlecht bei einem Thema, das ansonsten eher zum Weinen ist.

Lasst uns die Überwacher überwachen! Sousveillance statt Surveillance.
8,2
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 7
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor mehr als einem Jahr

    Ich habe letztes Jahr für das ZDF-Magazin "Der Elektrische Reporter" einen Beitrag mit und über MC produziert. vimeo.com/138403502

    1. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · vor mehr als einem Jahr

      Genau der Talk war der Anlass für den Beitrag. War mein Highlight bei der letzten Republica. Deiner Empfehlung schließe ich mich daher uneingeschränkt an:)

    2. Katharina Rapp
      Katharina Rapp · vor mehr als einem Jahr

      @Frederik Fischer War auch eines unsere Highlights! :)

  2. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

    watch www.youtube.com/watch
    cute kid!

    1. Katharina Rapp
      Katharina Rapp · vor mehr als einem Jahr

      Why? Is audio too retro? ;)

    2. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor mehr als einem Jahr

      @Katharina Rapp not at all! but i get a better impression of peoples' seriousness when i have the chance to see them move their hands, their bodies, their facial expressions. i'm sort of a mainly-visual type...

    3. Katharina Rapp
      Katharina Rapp · vor mehr als einem Jahr

      @Christoph Weigel Fair enough! Everyone has different preferences. I like podcasts.