Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Anke Domscheit-Berg
piqer: Anke Domscheit-Berg
Freitag, 29.04.2016

Interaktives Tool (Video + Graphik) zeigt Rechtslage in Dtl. zu Drohnen - wer darf wie hoch fliegen?

Statt viel Text zum lesen diesmal eine Empfehlung für ein interaktives Angebot der Wirtschaftswoche, das in ein paar Minuten, mit Videos und eingebetteten Graphiken, darüber aufklärt was Drohnen in Deutschland heute dürfen. Da spielen viele Faktoren eine Rolle: von der Art der Nutzung (privat oder gewerblich?), über das Gewicht (z.B. über oder unter 5kg), vom Ort (Abstand z.B. zu Flughäfen). Das Tool erklärt auch, wer und wofür eine Genehmigung benötigt. Die Videos lassen die jeweilig erlaubten Flughöhen sehr schön nachvollziehen, da das Bild aus der Kamera einer aufsteigenden Drohne in unterschiedliche Höhen stammt - man bekommt also eine bessere Vorstellung davon, was man aus 30, 100 oder 500 Meter Höhe eigentlich so sieht. Übrigens: private Drohnenflüge müssen IMMER 1000 Fuß (304m) unter der Wolkenuntergrenze bleiben - zum Glück gibt's Apps, die einem verraten, wo diese jeweils liegt. Selbst Vorfahrtsregelungen kann man aus diesem Tool lernen (spoiler: Polizei, Militär- und Rettungshubschrauber haben Vorfahrt). Gewerbliche Drohnen haben sehr viel strengere Grenzen - bei 100m ist Schluss, trotz Genehmigungszwang. Private dürfen bis zu 762m aufsteigen - unter bestimmten Bedingungen, aber immerhin ohne Genehmigung. Was passiert, wenn die Drohne abstürzt? Auch das verrät dieses kleine Lerntool. Eine super Einführung für Hobbydrohnenpiloten und solche, die es werden wollen.

Interaktives Tool (Video + Graphik) zeigt Rechtslage in Dtl. zu Drohnen - wer darf wie hoch fliegen?
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.