Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Sonja Peteranderl
Reporter

Senior Editor @Wired_Germany. Co-Founder @BuzzingCities Lab. Berichtet auch für andere Medien wie Spiegel Online über internationale Politik, Tech, Cyber & Crime, OC, oft aus Lateinamerika/Mexiko.

Zum piqer-Profil
piqer: Sonja Peteranderl
Donnerstag, 05.05.2016

Gesichter-Tracking: "Your Face is Big Data"

Ganz schön gruselig: 70 Prozent der Menschen, die ein russischer Fotograf in Sankt Petersburg auf der Straße fotografierte, konnte er später identifizieren — mit dem russischen Gesichtserkennungsdienst FindFace, das die Unbekannten in dem sozialen Netzwerk VKontakte (VK) wieder fand. Gesichtserkennungssoftware wird immer präziser und alltäglicher — der Zeit Online Artikel gibt einen kompakten Überblick der aktuellen Trends und führt zahlreiche Beispiele für den Einsatz auf. Das Gesichtstracking nutzen Firmen ebenso wie Polizei, Stalker oder ganz normale Durchschnittsuser. Das Rohmaterial liefern wir als Nutzer den Diensten zu, indem wir Massen von Fotomaterial in soziale Netzwerke wie Facebook laden: „Social-Media-Beiträge sind das Superfood für Gesichtserkennung."

Gesichter-Tracking: "Your Face is Big Data"
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!