Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Mayte Schomburg
piqer: Mayte Schomburg
Samstag, 30.01.2016

Facebook und der IS: Das Problem ist Facebooks Philosophie, nicht die Nutzung durch Terroristen

Was ist dran an der Theorie, Facebook schüre den Hass und helfe dadurch Organisationen wie IS/Daesh? Einiges, so der iranische Blogger Hossein Derakhshan, der 6 Jahre im Gefängnis verbrachte und erst Ende 2014 frei kam. Facebooks Geschäftsmodell basiert darauf, dass es seinen Nutzern den Content füttert, den sie sehen wollen. Content, der ihre bisherige Weltsicht bestätigt. Keinesfalls möchte Facebook für seine Nutzer unbequem sein. Mit Blick auf die Online-Aktivitäten terroristischer Organisationen wie IS/Daesh ist dies ein Problem. Man könnte Hassbotschaften nun löschen oder mit Like-Attacken versuchen, IS/Daesh in ihrer Kommunikation zu stören – wie Sheryl Sandberg kürzlich auf dem World Economic Forum vorschlug. Doch allein damit wird man nichts gegen sie ausrichten können. Wenn soziale Medien wirklich einen Beitrag für den Frieden leisten wollen (was man an sich schon hinterfragen darf), dann müssen sie ihre Algorithmen ändern und ihre Nutzer endlich mit Content konfrontieren, der ihrer eigenen Weltsicht widerspricht. Ein kurzer, prägnanter Artikel mit wichtigem Punkt.

Facebook und der IS: Das Problem ist Facebooks Philosophie, nicht die Nutzung durch Terroristen
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Felix Zelck
    Felix Zelck · Erstellt vor mehr als 3 Jahren ·

    Artikel ist leider nicht mehr verfügbar.

    1. Mayte Schomburg
      Mayte Schomburg · Erstellt vor mehr als 3 Jahren ·

      Tatsache... danke für den Hinweis!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.