Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Eine Sprache für alle: Der Siegeszug von Python

Sonja Wild
Redakteurin, Spielebloggerin

Hat englische und deutsche Literaturwissenschaft sowie Politik in Erlangen studiert. Schreibt auf lostlevels.de über Indie-Spiele und arbeitet in der Redaktion des Bookazines WASD mit. Lebt, spielt und arbeitet in Berlin.

Zum User-Profil
Sonja WildDienstag, 31.07.2018

Im Dezember 1989 begann der niederländische Entwickler Guido van Rossum mit der Arbeit an einer neuen Programmiersprache, die er in einer Hommage an die britischen Komiker auf den Namen Python taufte. Welchen Siegeszug diese neue Sprache antreten würde, war damals unmöglich vorherzusehen.

Heute ist Python unter den Programmiersprachen an Popularität kaum zu übertreffen, und das liegt zu einem großen Teil an ihrer enormen Zugänglichkeit: Die Syntax ist leicht zu lernen, auch von Programmier-Neulingen oder Kindern. Dabei ist die Sprache dank ihrer umfangreichen und von jedem erweiterbaren Bibliothek zugleich äußerst flexibel. Sie kam und kommt in vielen kommerziellen und nichtkommerziellen Anwendungen zum Einsatz, sei es bei Google und Spotify, in den Pixar-Studios, bei der CIA oder für den Map Editor des Spiels Civilization IV. Im Bereich der künstlichen Intelligenz ist Python ebenfalls ganz vorne mit dabei, Van Rossums Sprache ist das Werkzeug der Wahl bei der Entwicklung neuronaler Netzwerke.

Vor etwa zwei Wochen hat sich nun Van Rossum aus der Entwicklung von Python zurückgezogen – weil ihm der Kult um seine Person nie ganz geheuer war, aber auch aufgrund von Konflikten innerhalb der Community um die weitere Entwicklung der Sprache. Der Economist widmet ihm und seinem Werk aus diesem Anlass ein informiertes und launiges Porträt.

Wer darüber hinaus Persönlicheres über die Geschichte von Python und ihren Entwickler erfahren möchte, dem sei diese kleine Rede empfohlen, die van Rossum, der seit Jahrzehnten in den USA lebt, 2016 aus Anlass des Koningsdags in der niederländischen Botschaft in San Francisco hielt.

Eine Sprache für alle: Der Siegeszug von Python

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.