Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
piqer: Jannis Brühl
Freitag, 08.02.2019

Ein Loblied auf Computer, die alles können

Das ist ein historischer Text über Computer, von 2011. Cory Doctorow hielt ihn als Rede auf dem Chaos Communication Congress. Er ist sehr klug, manchmal etwas insiderisch, und beschäftigt sich mit den damals noch wilder tobenden Copyright-Kriegen zwischen Musik- und Filmindustrie und angeblichen "Piraten". Doch die Analyse von Doctorow geht über die digitale Copyright-Frage hinaus. Er macht auf etwas aufmerksam, was man leicht vergessen kann: Der PC ist eine Wundermaschine und das Internet ein Wundernetzwerk. Denn beide sind Mehrzweck-Erfindungen, sie können mit allen erdenklichen Features konfiguriert werden – und die Nutzer können sie deshalb selbst kontrollieren. So sind sie etwa dem iPod überlegen, der von außen praktisch undurchdringlich ist, und anderen spezialisierten und streng kontrollierten Formen des Computers, zu denen Doctorow wohl auch praktisch alle heutigen Smartphones zählen würde. Je mehr Hersteller von Hard- und Software die Systeme versiegeln, desto weniger Möglichkeit für den Bürger, die Systeme in seinem Sinne zu nutzen. 

Im Inneren der Maschinen tobt ein Kampf, und nur die Mehrzweck-Maschinen können die Freiheit sichern, so die These. 

Doctorow erklärt auch, wie ahnungslose Parlamentarier diese Entwicklung beschleunigen, indem sie Gesetze im Sinne diverser Industrien erlassen, ohne zu verstehen, was auf dem Spiel steht.

Ein Text, der hilft, die Macht proprietärer Systeme und die Freiheit der "general purpose computer" zu verstehen. Mögen sie lange leben.

Ein Loblied auf Computer, die alles können
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · Erstellt vor 2 Monaten ·

    völlig richtig. Allein schon ganz simpel und wortwörtlich gemeint: den PC kann ich öffnen und verändern, in der Hardware :-). Wenn ich beim smartphone das auch nur versuchen würde, kann ich es wegschmeißen. ..