Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Technologie und Gesellschaft

DSGVO für Blockchain lockern? Keine gute Idee!

Fabian Reetz
Energiewende, Digitalisierung, Blockchain, Smart Grids, Elektromobilität
Zum User-Profil
Fabian ReetzMontag, 28.01.2019

Im Hype um die Blockchain-Technologie wird immer wieder die Änderung (zumeist verpackt als Weiterentwicklung) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gefordert, um Wachstum und Innovation nicht einzuschränken. 

Dass diese aber genau dafür gedacht ist, technologieneutral unsere Grundrechte zu schützen, wird dabei gerne ausgeblendet. Vielleicht sollte es uns aber gerade zu denken geben, dass Blockchain hier immer wieder aneckt? 

Die Wissenschaftlerin Michèle Finck gehört zu den wenigen informierten und reflektierten Stimmen in der Blockchain-Welt. Sie hat in der Süddeutschen Zeitung das schwierige Verhältnis von Blockchain und DSGVO unter die Lupe genommen und findet: Die DSGVO ist zwar nicht perfekt, aber im Fall von Blockchain tut sie genau, was sie soll. 

DSGVO für Blockchain lockern? Keine gute Idee!

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.