Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Disruption als Toy Story – Achtung vor vermeintlichen Spielzeugen!

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
Jannis BrühlSamstag, 27.02.2021

Ein Klassiker unter den Start-up-Blogposts. Chris Dixon, Ex-Ebay, Venture-Kapitalist und Andreessen-Horowitz-Partner (über deren Medien-Pläne ich hier geschrieben habe) schrieb 2010 über "das nächste große Ding": Es wird aussehen wie ein Spielzeug. Deshalb würden etablierte Unternehmen (und Menschen) die Technologie zunächst unterschätzen. Der Text ist ein kompakter Überblick über diesen Aspekt von Clayton Christensens Disruption-Theorie:

Disruptive technologies are dismissed as toys because when they are first launched they “undershoot” user needs. The first telephone could only carry voices a mile or two....The same was true of how mainframe companies viewed the PC (microcomputer), and how modern telecom companies viewed Skype.

Die Frage ist nun, inwieweit sich das Spielzeug-Konzept auf Software übertragen lässt, denn die frisst bekanntlich die Welt auf, wie Dixons Kollege Marc Andreessen in einem ebenfalls berühmten Text schrieb. Ich würde sagen, den "Spielzeug"-Faktor hatte auch Facebook, bevor es zum Software-Weltkonzern wurde. Ähnliches könnte mit Oculus (das Facebook gehört) oder Snap passieren, wenn VR und AR wirklich den Durchbruch schaffen. Aber vielleicht übersehen wir alle gerade auch Hardware, die auf uns wie ein Spielzeug wirkt - und das nächste große Ding wird. Irgendwas muss schließlich nach dem Smartphone kommen, oder?

Disruption als Toy Story – Achtung vor vermeintlichen Spielzeugen!

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.