Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
piqer: Jannis Brühl
Sonntag, 17.11.2019

Die Zukunft des Schreibens – geschrieben von Google

Wir hier schreiben alle auf die eine oder andere Weise, und interessieren uns für Technologie. Bislang dachten wir, dass Technologie uns nie ersetzen kann: Algorithmen können primitive Texte aus Statistiken von Fußballspielen oder den Verlauf von Börsenkursen erstellen, das war's. In Zeiten von KI-Automatisierung und immer besserer Software gilt der Job des Autors als sicher – schließlich kann ja eine Maschine die menschliche Komponente des Schreibens nie ersetzen. Sicher nicht?

Dieser persönliche Essay aus dem New Yorker geht der Frage nach, wie weit Maschinenlernen schon heute selbstständig Texte verfassen kann, die sich unglaublich menschlich lesen, und wo die Reise hingeht. Themen sind: die fast perfekten Übersetzungsprogramme; das "smarte" Korrekturprogramm Grammarly; Ausflüge in die Neurologie und Linguistik; und Gmails "Smart Composite"-Funktion, die Sätze auf Basis der geschriebenen Mails des Schreibenden und aller anderen Nutzer vervollständigt:

“The state is informed by a number of things,” Lambert went on, “including everything you have written in that e-mail up until now, so every time you insert a new word the system updates the state and reprocesses the whole thing.” The day of the week you’re writing the e-mail is one of the things that inform the state. “So,” he said, “if you write ‘Have a’ on a Friday, it’s much more likely to predict ‘good weekend’ than if it’s on a Tuesday.”

Als faszinierendes Gimmick lässt der New Yorker Algorithmen des Musk- gesponserten OpenAI-"Instituts" den Text des menschlichen Autors fortschreiben. Eine Empfehlung für alle, die sich für die Zukunft des Schreibens interessieren.

Die Zukunft des Schreibens – geschrieben von Google
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.