Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts
Mittwoch, 07.11.2018

Die elektronische Peitsche: Wie Arbeiter mit Gamifizierung kontrolliert werden

Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich die Arbeitswissenschaft daran, Produktionsprozesse von Zeit- und Kraftverschwendung zu befreien. Mit Stoppuhr und Langzeitbelichtung wurden Arbeiter ausführlich ausgemessen und verglichen. Manchen – so lässt sich in den Dokumenten jener Zeit nachlesen – hat die zunehmende Optimierung ihrer Arbeitsschritte und Bewegungsabläufe sogar richtig Spaß gemacht. Arbeit wurde ein wenig zum Spiel. Rund hundert Jahre später hat die Mission von Frederick Winslow Taylor und Frank Bunker Gilbreth eine neue, digitale Qualität erreicht, wie der Wissenschaftsjournalist Vincent Gabrielle für Aeon festhält:

[T]he modern gamified workplace enables control beyond Taylor’s wildest dreams. Games are sets of rules prescribing both actions and outcomes. A gamified workplace sets not just goals for workers but precisely how those goals can be achieved. Managers don’t need to follow workers with stopwatches. They can use smartphones or apps. It’s micromanagement with unprecedented granularity.

Nicht nur liefert Gabrielle eine lesenswerte Kulturgeschichte der Verwicklungen von Ernst und Spiel, er verdeutlicht ebenso die Grenzen und Gefahren der Gamifizierung moderner Arbeitsplätzen. Denn statt zu Entlastung, führen auf Profitoptimierung ausgerichtete Spielregeln vor allem zu Selbstausbeutung, Konkurrenz und Risikoverhalten. Das Spiel wird zu einer antreibenden Peitsche.

While this whip was cracking, the workers sped up. ‘We saw a higher incidence of injuries,’ Topete said. ‘Several people were injured on the job.’ The formerly collegial environment degenerated into a race. The laundry workers competed with each other, and got upset when coworkers couldn’t keep up. People started skipping bathroom breaks. Pregnant workers fell behind. ‘The scoreboard incentivises competition,’ said Topete. ‘Our human competitiveness, whatever makes us like games, whatever keeps us wanting to win, it’s a similar thing that was happening. Even if you didn’t want to.’
Die elektronische Peitsche: Wie Arbeiter mit Gamifizierung kontrolliert werden
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!