Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
piqer: Jannis Brühl
Sonntag, 26.07.2020

Der schöne, vage Plan vom Quanten-Internet

Die USA machen ernst. Staatliche geförderte Forscher haben ihre Ziele auf dem Weg zu einem zweiten, parallelen Internets verkündet, das auf Quantentechnik basieren soll. Die komplexen Zustände der Quantenmechanik sollen es ermöglichen, Daten ohne physischen Kontakt über weite Strecken zu verschicken - und zwar supersicher:

The networks promise to be more secure — some even say unhackable — because of the nature of photons and other quantum bits, known as qubits. Any attempt to observe or disrupt these particles would automatically alter their state and destroy the information being transmitted, scientists say.

A quantum Internet could also be used to connect various quantum computers with one another, helping boost their total computing power.

Wie der Kampf um Tiktok und 5G-Technologie findet auch das Rennen um Quanten-Datenübertragung unter den Vorzeichen des neuen Mächte-Konflikts statt. Die USA wollen zu China aufschließen, das Land bastelt schon an Quanten-Satelliten. Und in Europa versucht man,  DIESE Technologie nicht zu verschlafen, sondern von Anfang an mitzuprägen. 

Die hochtrabenden Verkündungen sind jedoch noch als Startschuss für mehr Grundlagenforschung zu verstehen. Abgesehen davon, dass noch unklar ist, wie viel Geld die US-Regierung tatsächlich investiert, existiert eines der zentralen technischen Hardware-Teile der Technologie noch gar nicht: der fast schon sagenumwobene Quantenrepeater.

Der schöne, vage Plan vom Quanten-Internet
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.