Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Mayte Schomburg
Initiatorin und Vorsitzende von Publixphere e.V. & Affiliate am Berkman Center for Internet & Society at Harvard University
Zum piqer-Profil
piqer: Mayte Schomburg
Freitag, 20.11.2015

Der "digitale Krieg" des Hackernetzwerks Anonymous gegen ISIS

Spannender Artikel über den "digitalen Krieg", den die Hackergruppe Anonymous kürzlich gegen ISIS ausgerufen hat (OpParis). Angeschnitten werden interessante Fragen, z.B. ob man überhaupt von einer politischen Agenda eines so dezentralisierten Netzwerks wie Anonymous sprechen kann, oder ob sich die Hacker auch immer der Konsequenzen ihrer Aktionen bewusst sind. Ist es z.B. richtig, Twitteraccounts von ISIS-Kämpfern und -Sympathisanten sperren oder löschen zu lassen, wenn diese Accounts auch Hinweise auf bevorstehende Anschläge liefern können?

Gabrielle Coleman, Professorin an der McGill Universität und Anonymous-Expertin, wird zitiert: “Anonymous is so malleable and flexible there’s no political program attached to them." Und weiter: “Civil liberties is the one thing that many people in Anonymous believe in and fight for.”

Auf jeden Fall lesenswert.

Der "digitale Krieg" des Hackernetzwerks Anonymous gegen ISIS
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Konstantin von Notz
    Konstantin von Notz · vor mehr als einem Jahr

    ich habe mich auch mit der "Kriegserklärung" von Anonymus auseinandergesetzt - vor allem kritisch www.fr-online.de