Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Technologie und Gesellschaft

Rainer Sigl
Journalist Print/Online/Radio, Blogger; Textarbeiter
Zum piqer-Profil
piqer: Rainer Sigl
Samstag, 04.01.2020

Als Frau über Spiele schreiben: Zehn Jahre Kampf

Maddy Myers ist eine Frau. Und schreibt über Videospiele. Was das heißt, wieso das, ja, gefährlich sein kann, wie es sich verändert hat und welche bitteren Kämpfe hinter all jenen liegen, die sich im größten Entertainmentmedium des Planeten für Diversität  und Gleichberechtigung einsetzen, fasst ihr Text "The Cost Of Being A Woman Who Covers Video Games" für Kotaku zusammen. 

Der Longread ist aber nicht nur eine persönliche Rückschau, sondern vor allem eine ausführliche Chronologie eines schmerzhaften, konfliktgeladenen und hochpolitischen Kampfes um mehr Gleichberechtigung, Offenheit und Sensibilität in der gesamten Videospielbranche – in gewisser Weise als perfektes Gegenstück zu dieser Reportage. 

At the beginning of 2010, I had no idea how often I would be terrified, over the next ten years, to be writing about video games and gender. I had no idea how tired and jaded I would become by the time 2020 arrived. I had no idea that Gamergate would become international news, that various people I had met in passing at local gaming meet-ups would become talking points for mainstream political pundits beyond the world of games. I had no idea how much games would change, and how hollow and pointless the supposed victories would often feel in comparison to the fear and the pain I experienced and watched my peers experience.

Ein Text mit derart großer Breite – von Tomb Raider über Anita Sarkeesian bis hin zur Alt-Right und allen Kulturkämpfen dazwischen – kann nicht perfekt sein; und so blieb auch die Kritik an diesem Text nicht aus: Zu vieles sei vergessen worden, einige der genannten Heldinnen und Helden hätten sich selbst als Missbraucher und Ausbeuter herausgestellt, der Blick zurück droht zur Geschichtsklitterung zu geraten.

Dennoch: Diese zehn Jahre eines ermüdenden, frustrierenden, aber letztlich nicht vergeblichen Kampfes in ihrer Ganzheit zu fassen, muss immer Versuch bleiben. Der hier ist trotz Makeln gelungen.

Als Frau über Spiele schreiben: Zehn Jahre Kampf
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Technologie und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.