Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Ideen und Lösungen

Ein Gefängnis ohne Wärter und ohne Waffen

Squirrel News

Kuratierter, lösungsorientierter Nachrichtendienst. Wir sammeln die wichtigsten lösungsorientierten Beiträge aus den deutsch- und englischsprachigen Medien und verlinken sie kostenlos – per App, Website und Newsletter.

Zum piqer-Profil
Squirrel NewsMontag, 26.04.2021

Dass Gefängnisse ihre Insassen oft keineswegs auf den rechten Weg zurückführen, sondern viele danach gleich wieder rückfällig werden, ist bekannt. In Brasilien sind die Zustände besonders hart: Die "Auslastungsrate" (sprich: Überbelegungsrate) liegt laut "World Prison Brief" bei 151 Prozent. 

"In einer Zelle für neun Personen hausen oft mehr als 30 Menschen, nicht einmal ein Hund würde es dort aushalten", 

erzählt ein Ex-Häftling.

Umso erstaunlicher ist, dass ausgerechnet aus Brasilien eines der spannendsten alternativen Vollzugsmodelle weltweit kommt: Die APAC-Gefängnisse wurden in den 1970ern von einem katholischen Laien gegründet und kommen ohne Wärter und Waffen aus. Stattdessen verwalten sich die Häftlinge selbst.

Die Insassen tragen keine Uniform, sie werden mit ihrem Namen angeredet, und sie gelten nicht als Straftäter, sondern als "Rückkehrende". Sie verwalten das Gefängnis selbst, kochen, waschen, putzen.

Während die Rückfallquote im Rest des Landes bei 85 Prozent liegt, beträgt sie in den APACs nur 15 Prozent.

Erst 2020 wurden die häufig ehrenamtlich betriebenen Anstalten von der brasilianischen Regierung anerkannt und damit auch finanziell unterstützt. Seitdem schießen die religiös geprägten Gefängnisse in Brasilien wie Pilze aus dem Boden.

Gleichzeitig fördert die EU das Modell der APACs in ganz Lateinamerika. Im bewilligten Antrag dazu heißt es sogar, dass dieses "weltweit als Alternative für den chaotischen traditionellen Strafvollzug dienen könnte."

Ein Gefängnis ohne Wärter und ohne Waffen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Ideen und Lösungen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.