Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Pop und Kultur

Alexander Matzkeit

Alexander Matzkeit spricht und schreibt über Film und Medien, besonders über Podcasts. Bisher unter anderem beim epd, bei kino-zeit.de, 3sat und im Techniktagebuch - sowie in seinem Blog "Real Virtuality" und den Podcasts "Kulturindustrie" und "LEXPOD".

Zum piqer-Profil
piqer: Alexander Matzkeit
Dienstag, 13.10.2020

One-Hit-Wonder Double Feature

Bei all der 90er-Jahre-Nostalgie, die zurzeit herumschwirrt, ist es nur folgerichtig, dass es seit ein paar Monaten auch einen Podcast dazu gibt. In Never Forget blicken die beiden "Musikexpress"-Autoren Fabian Soethof und Stephan Rehm Rozanes nach musikalischen Genres sortiert auf die Dekade zurück - zwar in etwas zu gewohnter "Zwei Dudes quatschen miteinander"-Manier, aber mit genug journalistischem Sachverstand und Bewusstsein für das Klischee (siehe Bildunterschrift), um das Hören dennoch informativ und unterhaltsam zu machen.

In jeder Sendung gibt es neben allgemeinen Anmerkungen und Bestenlisten auch ein Gespräch mit einem Zeitzeugen. In der aktuellen Ausgabe zu "One Hit Wondern" ist das Luci van Org, die 1994 im Alter von 23 Jahren als Mitglied von Lucilectric einen Hit mit "Mädchen" hatte, und dann zwar nie wieder so viele Platten verkauft hat, aber eine ausufernde Karriere als Songwriterin und in anderen künstlerischen Disziplinen anschloss (was ich zum Beispiel nicht wusste). Wie in ausgleichender Gerechtigkeit dominiert Luci den Interviewteil der Sendung, spricht ausführlich über ihre Vision von Musikbusiness, Sexualität und Gesellschaft und lässt die beiden Herren dabei streckenweise hinter sich (was diese gerne gerne geschehen lassen).

Passend zur Sendungsüberschrift hat auch der frisch wieder aus der Paywall-Zone herausgetretene Chartgeschichten-Podcast Hit Parade gerade einen Zweiteiler zum Thema veröffentlicht. Chris Molanphy versucht sich darin an einer Definition des umstrittenen Terminus, die sowohl Chartnerds als auch die allgemeine Wahrnehmung befriedigt. Das ist zwar sehr detailverliebt, aber dafür kann man die ganzen Songs nochmal angespielt hören und ist gerüstet für die nächste (Zoom-)Partydiskussion.

One-Hit-Wonder Double Feature

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Pop und Kultur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.