Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Europa

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
Dirk Liesemer
Community piq
Freitag, 08.01.2021

Maksim Goriunov: In Belarus geschieht eine Zivilisationsrevolution

Im März 1999 war ich für eine knappe Woche zu einer Rüstzeit in Minsk. Wir besuchten Denkstätten, Ausstellungen, Museen und trafen einmal auch jemanden von der OSZE, der uns einen Überblick über Geschichte und Politik vermittelte. Alexander Lukaschenko war bereits seit fünf Jahren an der Macht und aus Sicht aller, mit denen ich sprach, ein unerträglicher Autokrat. Trotzdem sprach niemand von einer Zeit nach ihm, als liege die in unabsehbarer Ferne.

Mehr als zwei Jahrzehnte später ist Lukaschenko immer noch Präsident seines Landes. In der Zwischenzeit hat es zwar mehrmals Proteste gegeben, die jedesmal niedergeknüppelt wurden, vor allem im Jahr 2010. Aber trotz aller derzeitigen Proteste ist immer noch nicht abzusehen, wie lange sich der Autokrat noch halten wird.

Wenn ich an meine kurze Zeit in Belarus zurückdenke, erinnere mich an ein Land im Stillstand, in Wartestellung, an ziemlich leere Boulevards, an stillgelegte Fabriken und auch an ein Land, das sich selbst nicht als Nation verstand.

Genau letzteres, so urteilt der in der Ukraine geborene Kolumnist Maksim Goriunov in diesem hörenswerten Essay, ändere sich jedoch derzeit dramatisch:

Vereinfacht können wir sagen, dass sich die Belarussen im August 2020, als sie auf die Straße gingen, zum ersten Mal als Belarussen, als Teilnehmer einer politischen Gemeinschaft, als Bürger eines gemeinsamen Landes sahen. Gewöhnlich gehen solche Treffen dem Erscheinen eines neuen Staates auf der politischen Landkarte voraus. Im Falle von Belarus folgten diese Treffen dem Erscheinen des neuen Staates.

Goriunov bemerkt ein neues Selbstbewusstsein der Menschen und spricht in diesem Sinne denn auch von einer Zivilisationsrevolution.

Maksim Goriunov: In Belarus geschieht eine Zivilisationsrevolution

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Europa als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.