Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Christian Gesellmann
Autor und Reporter

Geboren 1984 in Zwickau, Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Jena und Perugia. Volontariat bei der Tageszeitung Freie Presse, anschließend zweieinhalb Jahre als Redakteur in Zwickau. Lebt als freier Autor in Leipzig und Bukarest. Quoten-Ossi bei Krautreporter.

Zum piqer-Profil
piqer: Christian Gesellmann
Montag, 22.02.2021

Das bisschen Irrationalität macht sich von allein

You Are Not So Smart ist ein Podcast von David McRaney, der sich mit Phänomenen der Selbsttäuschung befasst, und in mittlerweile knapp 200 Episoden populärwissenschaftlich in wichtige Begriffe und Forschungen der Kognitionspsychologie einführt. Die nach eigener Aussage bei weitem erfolgreichsten Episoden beschäftigten sich mit dem sogenannten Backfire-Effekt (Bumerang-Effekt), ein Begriff, den die Soziologen Brenden Nyhan und Jason Reifler 2006 in ihrer Studie When Corrections Fail: The Persistence of Political Misperceptions definierten. 

Die Studie wird sehr häufig im akademischen Diskurs zitiert und laut McRaney gab es seit Veröffentlichung mehr als 300 journalistische Artikel darüber. Er erklärt, warum sie so viral gegangen ist: 

The backfire effect has his special allure to it, because, on the surface, it seems to explain something we’ve all experienced — when we argue with people who believe differently than us, who see the world through a different ideological lens — they often resist our views, refuse to accept our way of seeing things, and it often seems like we do more harm than good, because they walk away seemingly more entrenched in their beliefs than before the argument began.

Wahrscheinlich ploppen auch bei dir gerade einige Erinnerungen an unangenehme Diskussionen auf – und an das bittere Gefühl, das man bekommt, wenn man jemand nicht mehr ernst nehmen kann, weil man ihn für ein bisschen (oder sehr) bescheuert hält. Diese Nachtrags-Episode zum Bumerang-Effekt ist vielleicht eine gute Möglichkeit, ein bisschen inneren Frieden mit den Feinden deiner Meinung zu schließen, denn sie beschäftigt sich mit den inzwischen belegbaren Denkfehlern der Studie. 

Spoiler: Das grundlegende Missverständnis hier ist, dass Menschen Fakten nutzen, um sich eine Meinung zu bilden. Unsere gelegentlich dauerhafte Irrationalität hat tiefere Gründe.

Das bisschen Irrationalität macht sich von allein

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.