Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Medien und Gesellschaft

Alexander Matzkeit

Alexander Matzkeit spricht und schreibt über Film und Medien, besonders über Podcasts. Bisher unter anderem beim epd, bei kino-zeit.de, 3sat und im Techniktagebuch - sowie in seinem Blog "Real Virtuality" und den Podcasts "Kulturindustrie" und "LEXPOD".

Zum piqer-Profil
piqer: Alexander Matzkeit
Donnerstag, 22.10.2020

"Audio We Love Fest" – Ein tolles Beispiel für Podcast-Kuration

Podcasts zu kuratieren ist gar nicht einfach. Ich kann das ganz gut behaupten, weil ich das hier auf piqd regelmäßig mache. Es reicht oft nicht, nur den Namen des Podcasts zu nennen und zu sagen: "Hört mal rein", wie das viele Listicles machen. Die Barriere ist hoch, die Zeit knapp. Welche Folge eignet sich? Gibt es einen Kontext? Worauf genau lohnt es sich zu hören? Das sind Fragen, die es sich zu beantworten lohnt.

Der Podcast Death, Sex & Money hat vergangene Woche vorgemacht, wie Podcast-Kuration im Idealfall funktioniert. Eine Woche lang haben sie in ihrem regulären Feed drei Episoden aus drei verschiedenen Podcasts geteilt, im Rahmen eines virtuellen "Festivals", das sie "Audio We Love Fest" genannt haben. Zu jeder Folge gab es eine Einleitung von Moderatorin Anna Sale und im Anschluss ein Gespräch mit den Macher*innen, wie auf einem realen Festival. Am Ende der Woche stand dann noch ein Livestream mit den Hosts eines neuen Podcasts auf dem Programm.

Die drei empfohlenen Podcasts waren Goodbye to All This aus Australien, in dem eine Journalistin schildert, wie sie den Tod ihres Mannes verarbeitet, Constellation Prize, in dem Bianca Giaever mit Menschen über existenzielle Probleme wie Einsamkeit spricht (hier auch von mir gepiqt) und California Love von Walter Thompson-Hernández, eine Mischung aus Reportage und Autobiografie in der Kulisse von Los Angeles. Keiner der drei hat mich zu einem Abo bewogen, aber so isoliert und als Geheimtipps kuratiert habe ich sie sehr gerne gehört. 

(Zum Schluss etwas Eigenwerbung: Das piqd-Audio-Magazin ist eine tolle Vorstufe zum "Audio We Love Fest" – hier landen Empfehlungen mit (schriftlicher) Begründung auch schon automatisch im Podcatcher und ermöglichen das reibungslose Austesten verschiedener Angebote. Einfach mal ausprobieren!)

"Audio We Love Fest" – Ein tolles Beispiel für Podcast-Kuration

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Medien und Gesellschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.