Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Barbara Streidl
Journalistin, Musikerin
Zum piqer-Profil
piqer: Barbara Streidl
Donnerstag, 12.10.2017

Youtube als Sprachrohr der rechten Bewegung

Die Kommunikationswissenschaftler Jonas Kaiser und Adrian Rauchfleisch aus Harvard und Zürich haben erforscht, nach welchen Kriterien Nutzer neue Kanäle auf Youtube vorgeschlagen bekommen, für die sie sich interessieren könnten. Das kennen wir alle: Wer ein Video von Queens of The Stone Age gesehen hat, dem werden weitere angeboten, und wahrscheinlich auch die von Eagles of Death Metal.

Nicht anders ist das bei politischen Inhalten - aber hier verursachen die Algorithmen etwas, das vielleicht schon als Cyber-Hirnwäsche bezeichnet werden kann. In den USA, so die Forscher, kann Youtube als Premiumverbreitungsweg der neuen rechten Bewegung gesehen werden: Rassismus und Verschwörungstheorie werden nimmermüde in kleinen Clips verbreitet. Wer einen gesehen hat, kriegt einen weiteren angeboten, ganz automatisch.

Die Soziologin und Social-Media-Expertin Zeynep Tufekci bezeichnete Youtubes Empfehlungs-Algorithmen kürzlich als "Extremismus-Maschinen".

Auch in Deutschland werden Youtube-Nutzerinnen und -Nutzer gerade bei den rechten Inhalten in ihrer Filterblase nahezu hermetisch abgeschottet. Wer den NPD-Kanal abonniert, erhält ein Angebot für den AfD-Kanal. Einmal drin, immer drin?

Youtube als Sprachrohr der rechten Bewegung
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!