Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Donnerstag, 26.09.2019

Will Trump das Amtenthebungsverfahren?

In diesem Kommentar geht es um die Frage, inwiefern ein Impeachment (Amtsenhebungsverfahren) Trump etwas bringen kann - und ob er es womöglich bewusst riskiert hat. Der Kommentator traut dem Präsidenten zwar eine derart vorausschauende, rationale Planung nicht ganz zu, nennt aber dennoch vier Gründe, aus denen das Verfahren Trump nützen könnte:

1. Impeachments sind bei den Wählern unpopulär – und das könnte den Demokraten schaden:

The Democratic agenda is more popular than the Republican agenda (whatever that is), the likely Democratic nominees are all more popular than Trump, and so anything that puts the Democrats on the wrong side of public opinion may look better, through Trump’s eyes, than the status quo.

2. Trumps offener Machtmissbrauch, sein kruder "Boss-Style", kommt bei manchen Wählern gut an –  gerade, weil er keine Fassade zu haben scheint. Seine Korruption wirkt damit bizarrerweise "ehrlicher". 

3. Trump könnte seine Macht über die Republikaner durch das Verfahren erst recht konsolidieren. Denn selbst wenn er abtreten muss oder nicht wiedergewählt wird, wird er nicht still ins Exil gehen – sondern große Macht und Einfluss über Twitter etc. haben. Und er wird nicht davor zurückscheuen, seiner Partei zu schaden. Seine Nachfolger tun also gut daran, ihm die Hand zu küssen – oder zumindest keinen Druck auf ihn auszuüben, wie es einst bei Nixon möglich war.

4. Trump liebt den Zirkus. Das wissen wir bereits aus der Zeit der Müller-Ermittlung. 

I’m pretty sure that when he ranted on Twitter about the “Twelve Angry Democrats” and “WITCH HUNT” and “NO COLLUSION,” he was more engaged, more alive, more fully his full self than at any point during the legislative battles over tax reform or Obamacare repeal (...) A merely political trial, where the worst-case scenario is a political martyrdom that Sean Hannity will sing of ever after, seems to offer Trump a much lower-stress variation on that experience.
Will Trump das Amtenthebungsverfahren?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.