Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Emily Schultheis
Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Emily Schultheis
Freitag, 13.11.2020

Wie die Biden-Regierung mit der Welt umgehen wird

Es ist kein Geheimnis, dass US-Präsident Donald Trump Amerikas Beziehungen mit anderen Ländern beschädigt hat (und, zumindest wenn es um Europa geht, diese Beziehungen gezielt beschädigen wollte).

Deswegen hat die Nachricht am Samstag, dass Biden die US-Präsidentschaftswahl gewinnen wird, ein Gefühl der Hoffnung und Erleichterung in vielen europäischen Hauptstädten ausgelöst. Endlich wieder wird die USA einen Präsidenten haben, der mit internationalen Partnern zusammenarbeiten will; einen Präsidenten, der wieder an dem Pariser Klimaabkommen teilnehmen möchte, der die USA wieder in die Weltgesundheitsorganisation integrieren wird und der die Notwendigkeit der NATO erkennt.

Aber wie der Autor dieses Artikels schreibt: Bidens Sieg wird nicht einfach bedeuten, dass diese Beziehungen zurück zum Status Quo von 2016 zurückkehren werden oder dass alles, was in den letzten vier Jahren passierte, vergessen wird. Die Trump-Ära hat eine politische und diplomatische Neuausrichtung ausgelöst, die nicht einfach weggeworfen werden kann. Trumps Regierung hat viele Länder verunsichert und trug dazu bei, dass europäische Politiker*innen mehr Verantwortung tragen wollen. Dass die US-Wahl schlussendlich nur sehr knapp entschieden wurde, lässt zudem die Möglichkeit offen, dass es in vier Jahren wieder eine ähnliche Präsidentschaft wie jene Trumps geben könnte.

Die Hoffnungen auf einen Neuanfang sind hoch, aber der Prozess, wieder gute und vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen, braucht Zeit. (Übrigens gibt es viele interessante Artikel zum Thema: von Politico Europe, The New York Times, The Washington Post, etc.)

Wie die Biden-Regierung mit der Welt umgehen wird

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Gerd Frank
    Gerd Frank · vor 15 Tagen

    Bis jetzt gibt es noch keinen offiziellen Wahlsieger oder bestimmen das jetzt die Medien?Es ist von Wahlbetrug die Rede und es gibt neuauszählungen und das bestimmt nicht ohne Grund.Die Berichterstattung ist einfach unterirdisch.Schauen wir mal wie die Sache ausgeht.

    1. Dieser Eine
      Dieser Eine · vor 12 Tagen

      Trumps Anschuldigungen sind unsubstantiiert - es gibt keine Hinweise auf Wahlbetrug. Deswegen wurden die meisten seiner Klagen auch sofort abgewiesen. Was er betreibt, ist juristisches Trollen und der Versuch eines Staatsstreiches. Die Berichterstattung der Mainstream-medien ist dann unterirdisch, wenn man stattdessen eher Verschwörungserzählungen auf Breitbart, One America und Co. vertraut.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.