Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Lars Hauch
Freier Journalist mit Schwerpunkt Nahost-Politik und Islamismus
Zum piqer-Profil
piqer: Lars Hauch
Mittwoch, 06.11.2019

Wer gewährte Abu Bakr al-Baghdadi Unterschlupf?

Irgendwann in den letzten Monaten ergatterten die US-Geheimdienste anscheinend eine getragene Unterhose vom meist gesuchten Mann der Welt. Der DNA-Test bestätigte die Identität des Trägers: Abu Bakr al-Baghdadi, selbsternannter Kalif des sogenannten Islamischen Staates. Die Suche wurde konkreter.

Baghdadis Weg endete in Nordwest Syrien. In Idlib, einer Region, die von Erzfeinden des IS kontrolliert wird. Darunter Loyalisten von Al-Qaeda, die IS-Kämpfer mitunter als "Höllenhunde" bezeichnen.

Wie gelangte Baghdadi nach Idlib? Und wie konnte er im Gebiet seiner Feinde untertauchen? Stecken letztlich doch alle Dschihadisten unter einer Decke?

Christoph Reuters Recherchen machen das Puzzle ein wenig vollständiger. Er hat herausgefunden, wem der Häuserkomplex gehörte, in dem Baghdadi schließlich von US-Spezialeinheiten umzingelt wurde. Der Name des Mannes lautet offenbar Salam Haj Deeb. Ein Syrer Mitte 40, der sich bereits 2013 dem IS angeschlossen hatte. Deeb musste fliehen, als syrische Rebellen sich ein Jahr später gegen den IS zusammenschlossen und die Dschihadisten aus dem Nordwesten Syriens vertrieben. 

2017 kam er zurück. Im Chaos des Krieges kaufte er unerkannt den Häuserkomplex und eröffnete ein kleines Geschäft in einem benachbarten Dorf. Ein IS-Unterschlupf in perfekter Lage. 

Im Originalartikel könnt ihr die ganze Geschichte lesen und stoßt dabei auf Absurditäten des Krieges in Syrien, hinter denen trotzdem eine Logik steckt. Zum Beispiel ein Memo über den anstehenden Einsatz, das die Türkei auf Anfrage der USA im Einsatzgebiet verbreitete. Drei HTS-Kämpfer feuerten trotzdem auf die anfliegenden US-Helikopter und wurden prompt von ihrem Kommandeur verhaftet, berichtet Christoph Reuter. In der Vergangenheit haben die USA allerdings HTS  immer wieder bombardiert. Die drei Kämpfer dürfen mit Recht verwirrt sein.

Wer gewährte Abu Bakr al-Baghdadi Unterschlupf?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.