Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Wenig Wissen über Hitler in Österreich

Es gibt ja diesen – gemeinen, ich weiß – Witz über Österreicher, sie seien Meister darin, Hitler zum Deutschen und Beethoven zum Österreicher zu erklären.

Zumindest was das Wissen über Hitler, den Holocaust und den Zweiten Weltkrieg angeht, lässt das zu wünschen übrig. Das ist das Ergebnis einer Studie "Generation des Vergessens?" des Zentrums für Politische Bildung, das an der Pädagogischen Hochschule Wien angesiedelt ist. Die österreichische Zeitung "Standard" stellt diese Studie in diesem lesenswerten Artikel vor.

Ein großer Teil der Bevölkerung mag zwar die Meinung vertreten, dass Diskussionen über den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust beendet werden sollten. Laut einer Studie des Historikers Oliver Rathkolb denken das immerhin 40 Prozent der Menschen. Doch angesichts der Wissenslücken stellt sich eher die Frage: Beschäftigen wir uns genug mit der Vergangenheit?

Die gut begründete Antwort: nein. Und das Unwissen hat Folgen. Ein Beispiel:

In der politischen Diskussion wird, insbesondere wenn es um den Kampf gegen Antisemitismus geht, oft gefordert, vor allem Zuwanderer sollten sich mit der Vergangenheit auseinandersetzen. Die frühere Staatssekretärin und aktuelle Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) hat sogar einmal vorgeschlagen, dass alle Muslime, die nach Österreich kommen, zu Besuchen in Mauthausen verpflichtet werden könnten. Angesichts der Wissenslücken zeigt sich, dass eine intensivere Auseinandersetzung für alle Schüler wichtig wäre, sagen die Studienautoren [...].

Einbezogen wurden Schülerinnen und Schüler von Gymnasien, berufsbildenden mittleren und höheren Schulen sowie polytechnischen Schulen.

Die Studie – und der Artikel – sind Beleg dafür, wie wichtig es ist, historische und politische Bildung zu betreiben.

Wenig Wissen über Hitler in Österreich

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.