Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Mittwoch, 03.04.2019

Streit um Glyphosat: Was passiert, wenn die Zulassung ausläuft? Antwort: Es wird einfach verlängert.

Gestern gab es hier auf piqd eine kleine Diskussion über das höchst umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat: Thomas Wahl hatte "einen anderen Blick" vorgestellt, demzufolge die Wissenschaft als Kampfmittel verwendet wird. Kurz gesagt war die Aussage des von ihm verlinkten Textes: Glyphosat ist gut untersucht und für den Menschen harmlos. Dem widersprach Christoph Weigel: Es könne "gezeigt werden, daß glyphosat das mikrobiom von honigbienen meßbar negativ beeinflußt" (hier entlang). Ebenfalls gestern brachte der Deutschlandfunk einen Bericht über Glyphosat, in dem es um folgende aktuelle Frage geht: Was passiert, wenn eine Zulassung für das Pestizid ausläuft? Letztlich geschieht nichts. Wenn eine Neuprüfung nicht rechtzeitig abgeschlossen werden könne, werde die Zulassung verlängert. Es bleibt also auf dem Markt: "Auf diesem Weg wurden bereits im Dezember über 20 Zulassungen glyphosat-haltiger Pflanzenschutzmittel verlängert. Jeweils für ein Jahr."

Streit um Glyphosat: Was passiert, wenn die Zulassung ausläuft? Antwort: Es wird einfach verlängert.
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.