Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Jannis Brühl
Redakteur
Zum piqer-Profil
piqer: Jannis Brühl
Sonntag, 23.12.2018

Staat gegründet, Staat gescheitert

Hier ein etwas überraschendes Thema aus unserem toten Winkel, das ich umso spannender finde. Ihr und ich haben natürlich schon längst wieder vergessen, dass der jüngste Staat der Erde erst vor sieben Jahren gegründet wurde: der Südsudan. Die Führer der dortigen Rebellen entwarfen gemeinsam mit dem, was "internationale Gemeinschaft" genannt wird, ein neues Land am Reißbrett - ein historischer Vorgang.

Beim Economist haben sie drei Bücher zum Thema gelesen, und erklären die Probleme des jungen Staates, der eigentlich schon wieder gescheitert ist, ein "failed state".

Die ganze Sache läuft schlecht. Nach der hart erkämpften Unabhängigkeit, nach Jahrhunderten der Unterdrückung durch Türken, Araber, Engländer und den Norden des Sudan herrscht im Südsudan jetzt ein brutaler Bürgerkrieg.

Die Analyse geht aber weit über den Südsudan hinaus. Denn die Probleme des jungen Staates zeigen, wie naiv die Strategie des Westens ist, weltweit zu versuchen, liberale Demokratien hochzuziehen. Neben Irak und Libyen sollte der Südsudan als abschreckendes Beispiel gelten. 

Die Einmischungen von außen kamen aber nicht nur von westlichen Staaten (also den USA), sondern auch aus der internationalen NGO-Szene - und Hollywood:

America, with the support of its allies, handed the new state over to a kleptocratic elite with precious little support among ordinary South Sudanese. The Sudan People’s Liberation Movement (SPLM), the insurgent group-turned-ruling party, had long been feted by a motley crew of foreign do-gooders, mostly Americans, of whom the most famous was George Clooney. These outsiders blinded successive administrations in Washington to the rebels’ shortcomings.

Ein ernüchternder Text über die Umsetzung westlicher Demokratieträume - der auch die Frage aufwirft, ob Bürgerkriege nicht besser ohne Einmischung äußerer Mächte "ausbrennen" sollten.

Staat gegründet, Staat gescheitert
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.