Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Donnerstag, 02.05.2019

"So langsam glauben wir Ihnen, dass Sie Sozialist sind"

Vielleicht hast du schon eine der vielen aufgeregten Meldungen und Artikel gesehen, die gerade herumgehen, in denen die Rede davon ist, dass Juso-Chef Kevin Kühnert Großunternehmen wie BMW kollektivieren will. Liest man die Meldungen, könnte man meinen, mit Kühnert als Kanzler stünde der bewaffnete Umsturz kurz bevor. 

Der Kontext zu dem Zitat ist dieses Interview, das wesentlich gemäßigter ist und in dem Kühnert unter anderem sagt, dass  eine Überwindung des Kapitalismus ohne Kollektivierung nicht möglich sei. 

Aber warum auch nicht? Den Jusos geht es um demokratischen Sozialismus, und das kann man ohne ein paar radikalere Ideen kaum ernst meinen. Kühnert erklärt in dem Interview, was er darunter versteht. Und zwar gleich am Anfang:

Das ist erst mal ein Nicht-Einverständnis mit der Wirtschafts- und teilweise auch Gesellschaftsordnung, die wir haben. Es markiert den Anspruch, dass eine bessere Welt nicht nur denkbar, sondern auch realisierbar ist. Sprich: eine Welt freier Menschen, die kollektive Bedürfnisse in den Vordergrund stellt und nicht Profitstreben.

Dazu gehört für ihn auch, dass Menschen nur den Wohnraum besitzen sollten, den sie tatsächlich selbst bewohnen – und die Überwindung des Kapitalismus. Aber auch:

 Sozialismus ist das Ergebnis von demokratischen Prozessen, orientiert an unumstößlichen Grundwerten. Das heißt: Ich kann das Ergebnis nicht vorwegnehmen.

Warum angesichts solcher Aussagen die "Bild"-Zeitung von "Kampfbegriffen der DDR" redet – nun ja. 

"So langsam glauben wir Ihnen, dass Sie Sozialist sind"
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · Erstellt vor 16 Tagen ·

    Ja schon seltsam diese beißReflexe wenn jemand nicht das aktuelle kapitalistische neoliberale Wirtschaftssystem propagiert. Und das als Linker. wie empörend