Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Michaela Maria Müller
Journalistin, Autorin
Zum piqer-Profil
piqer: Michaela Maria Müller
Donnerstag, 16.11.2017

Machtübernahme des Militärs in Simbabwe

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden Robert Mugabe und seine Frau Grace vom Militär in Harare unter Hausarrest gestellt.

In einer kurzen Radioansprache betont der General S.B. Moyo, dass es dem Präsidentenehepaar und seiner Familie gut gehe. Es ginge ihnen darum, das Land von „Kriminellen“ zu befreien, die zur Verschlechterung der sozialen und wirtschaftlichen Lage im Land beitragen und sie vor Gericht zu bringen. Vermutetet wird, dass in den Verhandlungen ein freiwilliger Amtsverzicht erreicht werden soll.

Der 93-jährige Robert Mugabe ist der älteste Staatsführer der Welt, seit 1980 ist er Staatsoberhaupt. Er ist auch der erste Präsident des Landes seit der Unabhängigkeit von England. Vor einigen Monaten kündigte seine Frau Grace an, dass sie als Vizepräsidentin kandidieren wolle, um später die Nachfolge ihres Mannes anzutreten.

Die Lage ist derzeit schwierig einzuschätzen. Die Situation in Harare ist friedlich, aber angespannt. Das Militär ist auf den Straßen präsent; es wurde geraten, die Kinder nicht zur Schule zu schicken. 

Millionen Menschen sind in den letzten Jahren wegen der schlechten Lebensbedingungen in angrenzende Länder geflüchtet, besonders nach Südafrika. 

Machtübernahme des Militärs in Simbabwe
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 4
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor etwa einem Monat

    Wikipedia behauptet: Mugabe ist/war nicht eines der ältesten, sondern das älteste Staatsoberhaupt der Welt. de.wikipedia.org/wiki/Robe...

    1. Michaela Maria Müller
      Michaela Maria Müller · vor etwa einem Monat

      Wenn man die Zeit als Ministerpräsident dazurechnet (seit 1980), ist das wohl zutreffend. Aber an sich halt leider kein Verdienst. Man kann nur hoffen, dass es weitgehend friedlich vonstatten geht. So weit ich weiß, ist nun eine Delegation aus Südafrika angekommen und vermittelt.

    2. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · vor etwa einem Monat

      @Michaela Maria Müller Aber es geht doch nur um sein Alter, nicht die Amtszeit?

    3. Michaela Maria Müller
      Michaela Maria Müller · vor etwa einem Monat

      @Frederik Fischer Ja richtig, sorry. Das ist die Queen Elisabeth.