Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Indien – Demokratie oder Gefahr?

Seit 2014 regiert in Indien der Hindu-Nationalist Narendra Modi – ein Mann, der sich im Westen zunehmend als sanfte Stimme präsentiert und der den "Welt-Yoga-Tag" etabliert hat. Doch in Wahrheit ist der indische Premierminister von der hindunationalistischen Partei BJP ein rechtsradikaler Populist – einer, der sich nach dem alten, "reinen" Indien sehnt, frei von britischem Einfluss und ohne Muslime, sondern Heimat ausschließlich für Hindus.

Dieser Film zeichnet den bemerkenswerten Werdegang Modis nach – und zeigt, in welchem Dilemma sich westliche Politiker befinden: Einerseits suchen sie die Bindung an Indien, weil die globalen Herausforderungen nicht ohne Indien mit seinen 1,3 Milliarden Menschen zu lösen sind und weil sie Indien als Gegengewicht zu China sehen. Immerhin ist Indien – im Vergleich zu China – relativ demokratisch. Andererseits unterstützen sie damit eine nationalistische Politik, die die indische Gesellschaft spaltet und die Muslime dort unterdrückt.

Modi hat in der geschichtsträchtigen Stadt Ayodhya an jener Stelle, wo 1528 auf Anordnung des Moguls Babur eine Moschee errichtet worden war und wo im Dezember 1992 fanatische Anhänger einer radikal-hinduistischen Miliz diese Moschee zerstörten, wieder einen Hindu-Tempel errichten lassen. Modi selbst war als Jugendlicher Mitglied in dieser Miliz, wo er sozialisiert wurde.

Diese Dokumentation lässt kaum eine Verfehlung Modis aus – sein Wegschauen bei dem Pogrom gegen Muslime in seinem Bundesstaat Gujarat im Frühjahr 2002, als er dort Ministerpräsident war, bei dem bis zu 2.000 Menschen ermordet wurden, bis hin zu den jüngsten massiven Menschenrechtsverletzungen in der Provinz Kaschmir und einem neuen Staatsbürgerrecht, das Hindus bevorzugt. Sie zeigt aber auch, wie geschickt Modi an seinem Image arbeitet und Kommunikationsagenturen aus der ganzen Welt für sich einspannt.

Fazit dieses sehr sehenswerten Beitrags: Indien ist ein wichtiger Partner. Und Indien ist ein sehr schwieriger Partner.

Indien – Demokratie oder Gefahr?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.