Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Paulina Fröhlich
Pressesprecherin bei Kleiner Fünf
Zum piqer-Profil
piqer: Paulina Fröhlich
Samstag, 16.12.2017

Haßelmann Rede im Bundestag – positive Provokation

Die sogenannte "Wutrede"* haben inzwischen nahezu alle gehört. Die Grünen-Politikerin Britta Haßelmann hielt sie am Mittwoch im deutschen Bundestag.

  • Die Ausgangslage: Diskussion zur festgelegten Regelung der Diätenerhöhung.
  • Thema der Haßelmann-Rede: Stimmungsmache und Heuchelei der AfD.
  • Fokus des Artikels in der Süddeutschen: Bescheidenheit und Provokation.

Die Süddeutsche thematisiert hier, was die gezielten Provokationen von Seiten der AfD für eine positiv mobilisierende Kraft haben können:

"... deren Gebaren im Bundestag bringt inzwischen die freundlichsten und verbindlichsten Abgeordneten auf die Palme."

Bisher hieß es bei der leidigen Frage zum Umgang mit der AfD immer zu nicht provozieren lassen. Aber wieso eigentlich? Solange die Reaktion durchdacht, treffsicher, aufrichtig und dennoch respektvoll ausfällt, imponiert sie.

Die Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion zählt seit Jahren zu den uneitelsten Führungspersonen in der Hauptstadt. Bescheiden, nie aggressiv, in keiner Frage fundamentalistisch.

Haßelmann hat gezeigt, wie es geht: nicht auf die Deutung einlassen, die Abgeordneten hätten sich 'heimlich bereichern wollen'. Stattdessen hat sie mutig und im Gegenteil zu der AfD authentisch entlarvt, worum es eigentlich geht: dekonstruktive Stimmungsmache.

Es folgte eine Szene, die sich noch oft wiederholen könnte: donnernder Applaus bei allen Fraktionen und viele Hände, die Haßelmann dankten. Nur die AfD stand alleine da und viele ihrer Abgeordneten machten ein Gesicht, als seien sie bei einer Schummelei ertappt worden.

Schöner Artikel, der multiperspektivisch blickt: kritische Diätenerhöhung, faule Stimmungsmache, kluge Enttarnung, Bescheidenheit einer Politikerin & ggf. positive Provokation.

*Ich halte das Wort "Wutrede" für ein unnötiges und dazu unpassendes Schlagwort als Titel.

Haßelmann Rede im Bundestag – positive Provokation
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!