Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Mittwoch, 20.11.2019

Etwas weniger Deutsche glauben an gelenkte Medien – sagt eine neue Studie

Etwa vier von zehn Deutschen glauben laut einer neuen, repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap, dass Staat und Regierung den deutschen Medien bei der Berichterstattung Vorgaben machen. Daran glauben sie vor allem beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk ...

Die bessere (?) Nachricht: Etwas weniger Deutsche als bei früheren Studien glauben an eine politische Beeinflussung. Bei der jetzigen Studie waren es 38 Prozent der Deutschen,  2018 waren es 40 und 2016 noch 42 Prozent. Diese Ergebnisse widersprechen aber einer anderen Studie, die im Frühjahr dieses Jahres mit Zahlen aus 2018 erschienen ist, und laut der eine wachsende Zahl der Menschen in Deutschland glauben, dass Medien und Politik "Hand in Hand" arbeiten, um die Bevölkerung zu beeinflussen. 

Menschen in Ostdeutschland glauben das eher als die im Westen, jüngere eher als ältere und soziale Medien tragen ebenfalls zum Misstrauen bei. 

Die Diskussion zum Artikel ist übrigens auch ganz interessant, wenn man die Geduld hat, an den üblichen pampigen Angriffen der Kommentatoren aufeinander vorbeizulesen. 

Etwas weniger Deutsche glauben an gelenkte Medien – sagt eine neue Studie
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.