Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Freitag, 09.08.2019

"Es wäre eine Art von Sex-Pistols-Anarchie in Großbritannien"

Selbst wenn du meinst, dass du wirklich schon genug zum Thema Brexit gelesen hast: Dieses Interview mit dem irischen Autor Fintan O'Tool, Kolumnist der "Irish Times", ist ziemlich spannend zu lesen – und auf eine seltsame Weise sogar unterhaltsam.

Ich habe dabei unter anderem gelernt, dass Johnsons (riskante) Strategie darin besteht, die Europäer und die Iren in Angst und Schrecken über einen No-Deal-Brexit zu versetzen – aber das schafft er nicht, ohne auch die Briten zu erschrecken. Laut O'Tool spekuliert Johnson auf Neuwahlen, indem er möglichst viel Chaos stiftet, in der Hoffnung, dann eine große Mehrheit zu bekommen. Die beste Strategie der EU angesichts dieses Theaters sei: "Cool bleiben, nett sein, sich nicht reinziehen lassen."

Ich habe außerdem gelernt, dass Johnson sich die Haare absichtlich verwuschelt, wenn er vor die Kamera tritt – und warum er ein Symbol der Freiheit ist:

Ich würde sagen, für viele Engländer verkörpert er Freiheit. Und das bringt uns zurück zum Brexit: Die ganze Debatte über den Brexit ist eine Debatte über Freiheit. Europa hat Großbritannien angeblich unterdrückt, mit schrecklichen Vorschriften und Regulierungen. Davon müssen wir uns befreien. Es ist ein sehr altes Selbstbild der Engländer, dass sie angeblich freier sind als andere Menschen, insbesondere freier als die sklavischen Europäer. Deshalb wird Johnsons exzentrische Natur von vielen nicht als Problem angesehen, sondern als Verkörperung einer speziell englischen Art von persönlicher Freiheit.

"Es wäre eine Art von Sex-Pistols-Anarchie in Großbritannien"
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Silke Jäger
    Silke Jäger · Erstellt vor 4 Monaten ·

    Ich bin ein Fan von Fintan O'Toole und du bist mir jetzt mit dem piq zuvor gekommen. ;) Absolute Leseempfehlung auch für sein Buch "Heroic Failure" – sehr klug, sehr unterhaltsam, sehr erhellend. Der irische Blick auf den Brexit täte gerade auch denen gut, die sich allzu sicher sind, dass der Brexit toll wird. Und alle, die sich dafür interessieren, wo dieses Narrativ vom Befreiungsschlag herkommt, sollten es sowieso lesen. Schön, dass man ihm jetzt auch in D zuhört. Freut mich sehr!

    1. Theresa Bäuerlein
      Theresa Bäuerlein · Erstellt vor 4 Monaten ·

      Oh, sorry, dass ich dir zuvorgekommen bin – für mich ist er eine Entdeckung, toller Typ! Danke für Buchempfehlung!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.