Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Dienstag, 11.12.2018

Ein starker Text über die tiefgreifenden Probleme der Sozialdemokratie

Gerhard Schröder ätzte dieser Tage, die CDU habe mit Annegret Kramp-Karrenbauer die falsche Wahl getroffen. Aus Sicht der SPD mag das der Fall sein. Gegenüber Friedrich Merz hätte sich die Partei deutlich besser abgrenzen und wieder an sozialem Profil gewinnen können. Aber hätte ihr das dauerhaft in der Wählergunst geholfen? In seinem Text erinnert Nils Markwardt kurz an zwei konkurrierende Erklärungen für den Niedergang der SPD. Beide weist er umgehend als unzureichend zurück. Vielmehr sieht er die Ursprünge der derzeitigen Krise schon in den 80er Jahren, als sich das bis dahin recht stabile Milieu der sozialdemokratischen Kernwählerschaft aufzulösen begann. In seinem Text habe ich etliche Aspekte gefunden, die nur selten zur Sprache kommen, auch wenn mich einige Details nicht überzeugen. Ob die Agenda-Politik bis heute derart massiv fortwirkt, dass die SPD bei 14 Prozent landen musste, lässt sich bezweifeln. Damals, 1998, war die Arbeitslosigkeit in Deutschland mehr als doppelt so hoch (siehe hier). Und es ist mir zu pauschal, die Grünen als kosmopolitische und die AfD als kommunitaristische Partei zu verorten, was den Begründern dieser Denkschule sicher ohnehin nicht schmecken dürfte. Tatsächlich finden sich auch bei den Grünen kommunitaristische Ansätze. Nichtsdestotrotz bleibt Markwardts Text eine unbedingte Leseempfehlung. Ganz unten findet sich übrigens noch ein Link zu einem spannenden Nachtrag.

Ein starker Text über die tiefgreifenden Probleme der Sozialdemokratie
9,2
11 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · Erstellt vor 9 Monaten ·

    danke für's piqn, bin gespannt...

  2. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · Erstellt vor 9 Monaten ·

    Die Phänomene sind gut zusammengefasst (der Nachtrag ist sehr lesenswert). Fortsetzungen, Ergänzungen sind auch in einigen Diskussionen innerhalb der SPD zu finden, etwa hier: https://www.ipg-journa...
    Es bleibt die Frage: Kann die Sozialdemokratie den Kapitalismus noch einmal so einbetten wie in Westeuropa in den Zeiten des Fordismus + Blockkonfrontation?

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · Erstellt vor 9 Monaten ·

      Danke - und bei den ganzen Strukturdebatten sollte man auch nicht übersehen, dass viele einzelne Fehlentscheidungen zum Niedergang beigetragen haben, etwa dass Martin Schulz bei seinem Wahlkampf von den Leuten im Willy-Brandt-Haus sehr mies beraten worden ist.

  3. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · Erstellt vor 8 Monaten ·

    "hasspumpendes Politainment" im artikel zum ende der sozialdemokratie.
    muß solche wortakrobatik wirklich sein, frag ich mich? ansonsten ein starker text, gut gepiqd, danke!

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · Erstellt vor 8 Monaten ·

      da bin ich auch drüber gestolpert ...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.