Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Ein Monat nach dem Kapitol-Sturm: Zwei US-Militärs diskutieren

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
Theresa BäuerleinSamstag, 06.02.2021

Heute vor einem Monat war der Sturm auf das Kapitol in Washington. Das ist ein guter Anlass, um sich dieses ziemlich faszinierende Gespräch anzuhören, in dem der Ex-US-Marineoffizier Chris Fussel und der Vier-Sterne-General und Afghanistan-Veteran Stanley McChrystal gut zehn Tage später ihre Einschätzung dazu abgeben.  

Sie vergleichen die Radikalisierung der extremen Rechten unter Trump mit einer Krankheit: Diese sei nicht wie ein plötzlich auftretendes Aneurysma,  also gefährlich, aber in einem entschiedenen Schritt entfernbar. Sondern eher wie ein Diabetes, der sich langsam entwickelt hat und gefährlich bleibt. Sie beschreiben, welche Parallelen sie zwischen den Anhänger:innen von Trump und Bin Laden sehen und warum Trump nur ein symbolhafter Anführer war – und jetzt wahrscheinlich zum Märtyrer einer Bewegung werden wird. Sie diskutieren außerdem unter anderem das Verhalten der Kapitol-Polizei am 6. Januar, die Geschichte von White Supremacy in den USA, was ein Verbot von Extremist:innen in den sozialen Medien bewirken könnte und ob es Konsequenzen geben sollte, wenn Politiker:innen die Öffentlichkeit belügen.  

Der Podcast ist normalerweise hinter eine Bezahlschranke, diese Folge ist frei. 

Ein Monat nach dem Kapitol-Sturm: Zwei US-Militärs diskutieren

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 10
  1. Michael Praschma
    Michael Praschma · vor 27 Tagen

    Ich hab sooo einen Hals. Mit wachsender Spannung lese ich die Beschreibung dieses Beitrags und bin schon nach der Hälfte sicher: Das werde ich lesen!!! – Um zum Schluss zu erfahren: ein Podcast. Nichts zum Lesen.
    Ich habe KEINE LUST AUF PODCASTS. Ich verstehe, dass viele Leute aber sehr wohl Lust darauf haben. Bitte, bitte: Den Hinweis, welches Medium kommt, immer am Anfang des Piqs!

    1. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor 26 Tagen

      Hallo Michael,
      auch um das zu vermeiden haben wir oberhalb der Überschrift bei Audioempfehlungen das Symbol mit den Kopfhörern eingeführt. Auch in deinem Magazin gibt es mittlerweile bei jedem piq vor der Überschrift ein kleines Icon, was den Medientyp angibt. Und Du kannst das Magazin nach Medientyp filtern und so Podcasts ausblenden, wenn du darauf partout keine Lust hast. Sorry für den Hals.

    2. Michael Praschma
      Michael Praschma · vor 25 Tagen

      @Maximilian Rosch Das Symbol im Piq selbst hilft mir nichts, wenn es nicht auch im Newsletter in den Piqs des Tages oben steht.

    3. Michael Praschma
      Michael Praschma · vor 25 Tagen

      @Maximilian Rosch Das Symbol im Piq selbst hilft mir nichts, wenn es nicht auch im Newsletter in den Piqs des Tages oben steht. Den lese ich ja in der Regel bis zum Schluss.

    4. Michael Praschma
      Michael Praschma · vor 25 Tagen

      @Maximilian Rosch Das Symbol im Piq selbst hilft mir nichts, wenn es nicht auch im Newsletter in den Piqs des Tages oben steht. Den lese ich ja in der Regel bis zum Schluss.

    5. Michael Praschma
      Michael Praschma · vor 25 Tagen

      @Maximilian Rosch Das Symbol im Piq selbst hilft mir nichts, wenn es nicht auch im Newsletter in den Piqs des Tages oben steht. Den lese ich ja in der Regel bis zum Schluss.

    6. Michael Praschma
      Michael Praschma · vor 25 Tagen

      @Maximilian Rosch Das Symbol im Piq selbst hilft mir nichts, wenn es nicht auch im Newsletter in den Piqs des Tages oben steht. Den lese ich ja in der Regel bis zum Schluss.

  2. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor 29 Tagen

    ich gehöre zu denen die des englischen einigermaßen mächtig sind :-), aber anstrengend kann es schon sein... und vielen ist es vielleicht zu anstrengend. Eigentlich müsste es für solche wichtigen Artikel Übersetzungen geben.
    Mir ist klar dass das 1 nicht so einfach und 2 teuer ist. Logo kann das piqd nicht leisten. Aber schade. es würde unserer MedienLandschaft sowieso gut tun wenn wie mehr internationale Medien bzw. "regionale Medien weltweit" zur Verfügung hätten.

    1. Marcus von Jordan
      Marcus von Jordan · vor 29 Tagen

      Check mal Forum.eu

    2. Maximilian Rosch
      Maximilian Rosch · vor 25 Tagen

      Und https://www.euractiv.de/ kann ich auch empfehlen

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.