Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Ein Interview mit den Klitschko-Brüdern über den Krieg

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
Theresa BäuerleinSamstag, 26.11.2022

Dieses Interview mit den Brüdern Wladimir und Vitali Klitschko ist schon vor ein paar Wochen erschienen, aber es wird (leider) bisher nicht alt. Wladimir ist Kiews Bürgermeister und hat damit einen Job in der Ukraine, sein Bruder ist quasi nur so da, als freiwilliger Reservist der Armee. Im Interview sprechen sie über Durchhaltevermögen, wie man eine Millionenstadt auf einen Not-Winter vorbereitet – und warum sie sich als Ukrainer fühlen und handeln, obwohl ihre Mutter aus Sibirien stammt und sie zu Hause nur Russisch gesprochen haben. Dabei sind viele markige Sätze, aber man glaubt ihnen, dass es mehr ist als nur Durchhalteparolen.

Zwischendurch geht es auch um Harald Welzer und Richard David Precht. Die Klitschko-Brüder: 

Ich kann ihnen nur raten und lade die beiden herzlich ein, einmal selbst in die Ukraine zu reisen, um zu sehen, was hier wirklich passiert (...) Wenn wir in der Ukraine keine Angst haben, warum sollten die Deutschen dann Angst haben? Wenn es zu einem Einsatz kommt, dann doch gegen uns (...) Diese Debatte ist doch genau das, was Putin erreichen will: Angst, Verunsicherung, Chaos. Das sollten wir nicht zulassen.
Ein Interview mit den Klitschko-Brüdern über den Krieg
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Lutz Müller
    Lutz Müller · vor 2 Monaten

    Schwierige Lage in Kiew und für Vitali Klitschko - Vorwürfe von Präsident Wolodymyr Selenskyj:
    - www.faz.net/aktuell/po...

    - www.sueddeutsche.de/po...

    - www.zeit.de/news/2022-...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.