Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Donnerstag, 10.01.2019

Ein Brand in einer Textilfabrik in Pakistan, die Angehörigen klagen in Deutschland

Vor ein paar Stunden hat das Landgericht Dortmund eine Klage von vier Pakistanern abgewiesen, die nach einem Fabrikbrand Schmerzensgeld vom Textildiscounter KiK erstreiten wollten. Das ist sehr bitter für die Betroffenen, zumal sie deswegen verloren haben, weil ihre Ansprüche nach pakistanischem Recht verjährt sind. Der Grund dafür ist, dass der Weg bis vors Gericht so lange gedauert hat. 

Trotzdem ist die Tatsache, dass sie es mit ihrer Klage so weit geschafft haben, wirklich bemerkenswert. Immer wieder gibt es ja Meldungen über "menschenunwürdige Zustände" in Fabriken, die Waren für Konsumenten im Westen produzieren, aber meistens verschwindet die Empörung ebenso schnell wie die Nachrichten. Das ist diesmal anders gelaufen, weil die Opfer sich organisiert haben. 

Das könnte ein Präzedenzfall sein. Und gibt der Frage, welche Verantwortung deutsche Unternehmen für die Bedingungen in den Fabriken im Ausland haben, eine neue Brisanz – selbst wenn sie "nur" Kunden sind. Denn jetzt ist klar, dass Arbeiter und deren Angehörige sich zivilrechtlich auch in Deutschland wehren können. 

Übrigens: In Frankreich gibt es seit letztem Jahr ein neues Gesetz, das französische Unternehmen verpflichtet, die Einhaltung der Menschenrechte in ihrer Lieferkette zu überwachen. Halten die Unternehmen das nicht ein, können Geschädigte auf Schadenersatz klagen. Das gibt es in Deutschland (noch) nicht. 

Den Hintergrundbericht, den ich hier empfehle, kann man lesen oder hören. 

Ein Brand in einer Textilfabrik in Pakistan, die Angehörigen klagen in Deutschland
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.