Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum piqer-Profil
piqer: Theresa Bäuerlein
Freitag, 08.01.2021

„Diese Typen glauben, dass ihnen etwas weggenommen wurde“

Angesichts der Ereignisse in den USA, wenn man es euphemistisch so nennen möchte, ist es interessant, sich diesen zwei Jahre alten Artikel noch einmal anzusehen, in dem erklärt wird, was Trump-Verehrung mit Männlichkeitsvorstellungen zu tun hat. 

Der Soziologe Michael Kimmel, der mehrere Bücher über Maskulinität geschrieben hat, hat ehemalige Extremisten interviewt, um herauszufinden, welche psychologischen und ökonomischen Faktoren dazu beigetragen haben, dass sie zu „White Supremacists“ wurden.

„Diese Jungs glauben, dass ihnen etwas genommen wurde, das ihnen zusteht, das sie verdient haben. Und es wurde Leuten gegeben, die es nicht verdienen, wie Immigranten und Schwulen und Frauen“, erklärt Kimmel. Sich anzuschließen sei ein Weg, diese Dinge zurückzubekommen und die eigene Männlichkeit wiederherzustellen.  

Das Gefühl, entmannt zu sein, kommt demnach von einem Gefühl des Anspruchs. Dies heizt die Wut an und den Wunsch, das wiederherzustellen, was „rechtmäßig unser ist“.

Um diese Jungs aus diesen Gruppen herauszuholen, glaubt Kimmel, müssen sie dieses Gefühl der Zugehörigkeit und Männlichkeit durch ein anderes Gefühl der Zugehörigkeit und Männlichkeit ersetzen. Indem man ihnen klarmacht, so Kimmel: „Du hast einen Platz zum Landen, du hast Familie, du hast Kinder, du hast einen Partner, du hast einen Job.“ So werden sie zu Teilnehmern am System und nicht zu Außenseitern, die sich gegen das System stellen.

„Diese Typen glauben, dass ihnen etwas weggenommen wurde“

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.