Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Krautreporter Redaktion
Zum piqer-Profil
piqer: Krautreporter Redaktion
Dienstag, 01.12.2020

Die Corona-Bändiger, die der Westen ignoriert

Im Frühjahr 2020 erschienen düstere Prognosen in westlichen Medien. Covid sei eine „tickende Zeitbombe“ für afrikanische Länder. Bis zu 3 Millionen Menschen könnten auf dem Kontinent sterben. Afrika werde das nächste Corona-Epizentrum werden.

Bewahrheitet haben sich die Prognosen nicht. Viele Länder haben sich deutlich besser geschlagen, als Europäer:innen es erwartet haben. Deshalb haben fünf unserer Reporter:innen recherchiert, wie einige von ihnen mit dem Coronavirus umgegangen sind: Uruguay, Mongolei, Vietnam, Senegal und Ruanda.

Wir kennen ja die Geschichten der reichen Staaten Taiwan oder Südkorea. Aber diese fünf Länder sind auch Corona-Bändiger. Ihre Erfolgsstorys sind weitgehend von den Medien im Westen ignoriert worden.

Die Strategien dieser Länder sind nicht unbedingt auf Deutschland übertragbar. Aber es war uns wichtig, einen Scheinwerfer auf ihre Arbeit zu werfen. Denn arm heißt nicht hilflos. Ihre Pandemie-Antworten sind sehr unterschiedlich, haben aber vier Dinge gemeinsam: Sie setzen auf ihre Stärken, konzentrieren sich darauf, sie zu bündeln, haben schnell reagiert und lassen nicht nach, wenn die Fallzahlen niedrig sind.

Der Artikel ist mit dem Link unten einige Tage für alle freigegeben. Krautreporter gibt es nur, weil Menschen wie du uns finanzieren – und mitmachen. Das verändert unseren Journalismus. Mehr über Krautreporter erfährst du hier.

Die Corona-Bändiger, die der Westen ignoriert

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Seite Eins als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.