Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Seite Eins

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Mittwoch, 18.10.2017

Der Krieg nach dem Krieg – Wendet sich die Regierung in Bagdad nun gegen die Kurden?

Der Irak schien auf einem guten Weg zu sein: In den vergangenen Monaten reihte sich Erfolgsmeldung an Erfolgsmeldung. Irakische Sicherheitskräfte verdrängten die Kämpfer vom Islamischen Staat aus zahlreichen Städten, Dörfern und Regionen. Zur erfolgreichen Allianz gegen die Terroristen gehörten auch kurdische Kämpfer, ausgebildet von Bundeswehr und anderen westlichen Armeen, ausgerüstet von Deutschland und weiteren NATO-Staaten. Doch nach den Siegen gegen den IS zerbricht nun dieses Bündnis. 

Kurdische Kämpfer lieferten sich bereits kurze Gefechte mit schiitischen Milizen und regulären irakischen Einheiten. Vergeblich versuchten sie, die Stadt Kirkuk zu verteidigen, die von den Kurden vom IS erobert worden war. Paul-Anton Krüger und Mike Szymanski haben für die Süddeutsche Zeitung aufgeschrieben, wie es zu dem Konflikt kam und weshalb der Westen sich bemüht, nicht Partei zu ergreifen – die Bundeswehr soll die Ausbildungsmission für die Peschmerga vorübergehend ausgesetzt haben. 

"Die wütenden Peschmerga fühlen sich verraten – von der eigenen Führung, vom Westen, allen voran von den Amerikanern", schreiben Krüger und Szymanski. Für den Westen birgt der innen-irakische Konflikt große Probleme. Tatsächlich haben die Regierungen in Washington und Berlin kein Interesse daran, dass der Irak zerfällt. Die Kurden aber fordern einen unabhängigen Staat. US-Präsident Donald Trump erklärte, sein Land werde sich nicht einmischen. Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel verkündete, Gewalt sei keine Lösung. Profitieren dürften von dem Konflikt der Islamische Staat und andere Radikale. Die Kurden gehörten doch bislang zu ihren erbittertsten Gegnern.

Der Krieg nach dem Krieg – Wendet sich die Regierung in Bagdad nun gegen die Kurden?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!